Für Ruhm und Ehre

“Ein plötzlicher Windstoß bewegte die Plane am Eingang zum Zelt und Tsuko spürte, wie ihre Augen das darauf gemalte Bild fixierten – ein Löwe, der durch das hohe Gras schlich. Sie waren die Löwen hier auf der Osari-Ebene, die ihre Beute verfolgten und stellten und sich zurückholten, was ihres war.“

–Annie VanderMeer Mitsoda, Die Feuer der Gerechtigkeit

Da die sieben Klane von Rokugan auf allen Seiten belagert werden, sowohl von innen wie von außen, brauchen sie Konzepte wie Ruhm und Ehre, um den Frieden und die Ordnung zu wahren. In schwierigen Zeiten sind es Ruhm und Ehre, die den Samurai davor bewahren, sich selbst zu verlieren, und die ihm helfen seinen Weg durch die Dunkelheit zu finden.

Vor Kurzem haben wir Für Ruhm und Ehre, der zweite Dynastie-Pack im Kaiserreich-Zyklus von Legend of the Five Rings: Das Kartenspiel angekündigt. In diesem Pack finden sich jeweils drei Exemplare der zwanzig neuen Karten, die sich auf die sieben Klane aufteilen. Wie in den anderen Packs im Kaiserreich-Zyklus sind auch in Für Ruhm und Ehre mächtige Karten zu finden, die das Merkmal Kaiserlich aufweisen.. Gleichzeitig werden die Themen aus dem Grundspiel von Legend of the Five Rings weiter ausgebaut.

Für Ruhm

Wenige stehen so für die Konzepte Ruhm und Ehre wie der Löwen-Klan. Er ist nicht nur unübertroffener Meister im Kampf, sondern hat auch großen Respekt für Tradition und Geschichte, die ihn als Klan ausmacht. Vor Kurzem hat der Löwe seine Überlegenheit bewiesen, als Samuel Benies den Titel Shogun errungen und den mächtigen Löwen zum Sieg in der Legend of the Five Rings: Das Kartenspiel-Winter-Court-Weltmeisterschaft geführt hat. Für Ruhm und Ehre gibt dem Klan nun noch mehr Möglichkeiten, seine Gegner zu überrennen.

Ikoma Ujiaki (Für Ruhm und Ehre, 26) verfügt über eine sehr wichtige Balance zwischen politischer und militärischer Fertigkeit. Da er gleichzeitig Bushi und Höfling ist, kann Ujiaki viele Karten nutzen, darunter die vielen Löwen-Karten, die sich auf Bushi fokussieren, sowie Karten mit politischem Fokus wie Was für eine Schande! (Grundspiel, 207). Außerdem bringt Ujiaki mit einer politschen Fertigkeit von fünf Punkten und einer militärischen Fertigkeit von drei Punkten einen großen Bonus in beiden Konfliktarten. Aber Ujiakis wahre Stärke kommt von seiner mächtigen Aktion. Während eines Konflikts kann der Löwenspieler die Kaiserliche Gunst ablegen, um jede verdeckte Karte in seinen Provinzen umzudrehen und dann bis zu zwei Charaktere aus seinen Provinzen direkt in den Konflikt ins Spiel und zu bringen. Mit einer starken Fokus auf Charaktere werdet ihr sicher einige Möglichkeiten für Ujiakis Fähigkeit finden und der Bonuspunkt, den ihr durch den Verzicht auf die Kaiserliche Gunst verliert, wird durch die Löwenhorde, die dem Gegner in die Flanken fällt, mehr als ausgeglichen. Es ist außerdem wichtig, zu beachten, dass die Charaktere, die ihr so ins Spiel bringt, nicht durch Ujiakis Fähigkeit umgedreht werden mussten. Falls ihr zum Beispiel Akodo Toturi (Grundspiel, 79) offen in einer Provinz liegen habt, könnt ihr Ujiakis Fähigkeit nutzen, um die Kaiserlich Gunst abzulegen und den Streiter des Löwen-Klans in den Konflikt zu bringen, zusammen mit einem weiteren mächtigen Kämpfer.

 

Als Bushi kann Ikoma Ujiaki die Kamayari (Für Ruhm und Ehre, 35) nutzen, eine tödliche Waffe, die nicht nur die Militärfertigkeit steigert, sondern auch einen gegnerischen Charakter direkt ausschalten kann. Wenn ihr einen mit einem Kamayari ausgerüsteten Charakter in einem Konflikt habt, könnt ihr einen gegnerischen Charakter beugen, nachdem seine Fähigkeit ausgelöst worden ist. Falls dieser Charakter an dem Konflikt teilnimmt, negiert Kamayari seine Fähigkeit, falls er nicht am Konflikt teilnimmt, kann er an weiteren in dieser Runde auch nicht mehr teilnehmen. Egal was passiert, Kamayari ist eine mächtige Verstärkung, die das Spiel zu Gunsten des Löwen-Klans beeinflussen kann.

Für Ehre

Der Kranich-Klan verfügt über einige der besten Duellanten im Smaragdgrünen Kaiserreich. Diese Schwertkämpfer sind nicht nur für ihre Fähigkeiten mit der Klinge bekannt, sondern auch für die Eleganz, mit der sie sie führen. Die Kakita-Klinge (Für Ruhm und Ehre, 33) ist hilfreich in militärischen Konflikten, indem sie die Militär-Fertigkeit des Besitzers um zwei Punkte erhöht. Aber ihre wahre Stärke zeigt die Waffe, wenn ihr Besitzer in ein Duell verwickelt ist. Nachdem der Charakter, der die Kakita-Klinge führt, ein Duell gewinnt, erhält der Spieler 1 Ehre. Gegen Decks, die wie der Skorpion darauf aus sind, die Ehre des Gegners zu verringern, kann diese Waffe ein immenser Vorteil sein, wenn zum Beispiel ein Charakter wie Kakita Kaezin (Grundspiel, 49) damit ausgerüstet ist, der jede Runde ein Duell bestreiten kann. Des Weiteren erhält der Charakter, wenn er mit dieser Waffe an einem Duell teilnimmt, zwei weitere Punkte in der politischen Fertigkeit. Dieser Bonus ist gerade jetzt besonders wertvoll, denn Für Ruhm und Ehre bringt das erste politische Duell ins Spiel.

Während viele Duelle auf dem Schlachtfeld ausgefochten werden, werden andere durch den verbalen Austausch am Hof entschieden. Politische Debatte (Für Ruhm und Ehre, 40) hat Schicksalskosten von 0 und lässt euch einen gegnerischen Charakter zu einem politischen Duell herausfordern. Der Verlierer muss seine Hand dem Sieger zeigen, der dann eine Karte wählt, die abgelegt werden muss. Das kann besonders effektiv sein, wenn man der Verteidiger ist. Den Konflikt mit einer Aktion wie Politische Debatte zu beginnen, kann euch einen Einblick in die Pläne eures Gegners geben und ihn eine Karte ablegen lassen, die ihm sonst einen Vorteil in den kommenden Konflikten gebracht hätte.

Für Rokugan

Ruhm und Ehre sind für jeden Samurai wichtig, aber Löwe und Kranich stehen wie kaum ein anderer Klan für diese Werte. Mit Für Ruhm und Ehre erhalten alle sieben Klane die Chance, ihre Fähigkeiten mit neuen Karten zu verbessern.