Expedition des Grauens – Zwei neue Mechanismen für Arkham Horror: Das Kartenspiel

11/05/2018  |  Infos, Neue Spiele

Mit Das vergessene Zeitalter, der neuen Erweiterung die seit heute verfügbar ist, begibt sich Arkham Horror: Das Kartenspiel in den undurchdringlichen Regenwald im Süden Mexikos. Hier im unwegsamen Dickicht muss sich irgendwo die verschwundene Aztekenstadt befinden, die der berühmte Historiker Alejandro Vela entdeckt hat. Um die Stimmung einer Urwaldexpedition in feindlicher Umwelt unter den Augen einer uralten bösartigen Wesenheit widerzuspiegeln, führt Das vergessene Zeitalter zwei neue Spielmechanismen ein: Erkunden und Vergeltung.

Kein Spaziergang

Die Erkunden-Fähigkeit bringt die Ermittler zu ihrem Ziel – oder führt sie ins Verderben. Sie wird mit einer Aktivierungsaktion eingeleitet. Dabei zieht der Spieler Karten vom neuen, eigenständigen Erkundungsdeck mit Ortskarten und Verratskarten. Jede Erkunden-Fähigkeit ist mit einem bestimmten Typ von Ort verbunden. Der Ermittler muss immer weiter Karten ziehen, bis er entweder den verbundenen Ort entdeckt oder ein Verrat die Erforschung zum Stillstand bringt. Wenn ein verbundener Ort gezogen wird, kommt er sofort ins Spiel und der Ermittler kann sich dorthin begeben, um den Ort zu erkunden.

Zum Beispiel besagt Agenda 1a, dass das Ziel der Erkundung ein verbundener Ort ist. Ursula Downs befindet sich gerade im Expeditionslager (Das vergessene Zeitalter, 50). Mit ihrer ersten Aktion nutzt sie die Erkunden-Fähigkeit und zieht Weitläufiger Pfad (Das vergessene Zeitalter, 73). Die Karte ist nicht mit dem Expeditionslager verbunden, wird also neben das Erkundungsdeck gelegt. Ursula zieht wieder und deckt Versorgungsengpass (Das vergessene Zeitalter, 82) auf. Da es sich hierbei um eine Verratskarte handelt, muss sie die Auswirkungen der Karte abhandeln und ihre Erkundung erfolglos beenden. Weitläufiger Pfad wandert in das Erkundungsdeck zurück.

Eine gescheiterte Erkundung bedeutet jedoch noch lange nicht, dass die Runde des Ermittlers beendet ist. Die hartnäckigen Ermittler von Arkham Horror lassen sich nicht so einfach aufhalten. Mit ihrer zweiten Aktion nutzt Ursula erneut die Erkunden-Fähigkeit. Jetzt zieht sie Dornenpfad (Das vergessene Zeitalter 69) – die Karte ist mit dem Expeditionslager verbunden. Also ist ihre Erkundung erfolgreich, Dornenpfad kommt ins Spiel, und Ursula begibt sich sofort dorthin.

Mein ist die Rache

In Das vergessene Zeitalter haben die Ermittler die Wahl zwischen Leben und Tod ihrer Gegner. Dieses Dilemma hat dabei nichts mit Barmherzigkeit oder Gnade zu tun sondern mit der Gefahr durch das neue Schlüsselwort Vergeltung. Im Gegensatz zu den Siegpunkten steht Vergeltung für die bösartige Aufmerksamkeit des Vaters der Schlangen, der über die giftigen Tiere dieser Region wacht. Vergeltungspunkte funktionieren ähnlich wie Siegpunkte. Wer eine Begegnungskarte mit dem Schlüsselwort Vergeltung besiegt, wie zum Beispiel eine Grubenotter (Das vergessene Zeitalter, 78), muss sie zu Siegpunktestapel hinzufügen, bis das Szenario abgeschlossen ist. Auch wenn Vergeltungspunkte nur dann einen Einfluss auf das Spiel haben, wenn sie ausdrücklich von einer anderen Karte erwähnt werden, vermeidet man am besten den Zorn des Vaters der Schlangen, während man sich im Herzen seiner Domäne befindet.

Mit Vergeltung und Erkunden bereichert Das vergessene Zeitalter Arkham Horror: Das Kartenspiel um zwei Elemente, die das Gefühl einer Dschungelexpedition und das drohende Verhängnis direkt an den Spieltisch bringen.