Frontalangriff

07/06/2018  |  Star Wars, Legion, Ankündigung

E-Web-Blaster-Team Einheiten-Erweiterung für Star Wars: Legion angekündigt.

"Imperiale Truppen sind in den Stützpunkt eingedrungen!"

– Alarm in der Echobasis, Star Wars: Das Imperium schlägt zurück

Asmodee freut sich, die E-Web-Blaster-Team Einheiten-Erweiterung für Star Wars™: Legion von Fantasy Flight Games anzukündigen.

Bestellt eure eigene E-Web-Blaster-Team Einheiten-Erweiterung bei eurem Händler vor Ort oder online – ab heute!

Imperiale Truppen sind für ihre unerbittlichen Angriffe bekannt, die sie selbst angesichts des stärksten Widerstandes der Rebellen ausführen. Aber wenn das Imperium den Rebellen einen wirklich harten Kampf liefern will, ruft es seine Blaster-Teams. Das E-Web-Blaster-Team schließt die Kluft zwischen leicht bewaffneten Soldaten und dem schweren AT-ST und bietet euch noch mehr Möglichkeiten, eine imperiale Armee zu vervollständigen.

Die E-Web-Blaster-Team Einheiten-Erweiterung bringt eine neue Möglichkeit für eure Star Wars: Legion-Partien ins Spiel; mit einer unbemalten, einfach zusammenzusetzenden E-Web-Team Miniatur, die ihr als Unterstützungseinheit einsetzen könnt. Außerdem könnt ihr das Blaster-Team mit drei Aufwertungskarten personalisieren, die entweder seine Kommunikation verbessern oder seinen Energiegenerator für neue Angriffsmöglichkeiten modifizieren.

Im dritten Quartal 2018 könnt ihr sowohl die E-Web-Blaster-Team Einheiten-Erweiterung als auch die 1.4-FD-Lasergeschütz-Team Einheiten-Erweiterung bei eurem lokalen Händler finden. Einen genaueren Blick auf die Erweiterung 1.4-FD-Lasergeschütz-Team könnt ihr hier werfen.

Schwerer Beschuss

Das Hinzufügen eines E-Web-Blaster-Teams zu euren imperialen Truppen gibt euch sofort neue Optionen bei der Auswahl von Unterstützungseinheiten, die sich euren Bodentruppen anschließen. Während 74-Z-Düsenschlitten blitzschnell über das Schlachtfeld flitzen, um den Gegner zu flankieren oder zu beschießen, wendet sich ein E-Web-Team direkt dem Gegner zu und unterzieht alle Einheiten, die sich ihm zu nähern wagen, einem heftigen Beschuss.

Unter den imperialen Einheiten wird ein E-Web-Blaster-Team nur von einem AT-ST in Bezug auf die reine Feuerkraft übertroffen. Der schwere Blaster würfelt mit einem roten, zwei schwarzen und zwei weißen Angriffswürfeln und kostet dabei deutlich weniger Punkte als der Läufer. Besser noch, ein E-Web-Blaster-Team verliert keine Angriffswürfel, wenn es Wunden nimmt, im Gegensatz zu schwächeren Einheiten im Korps.

Allerdings ist ein E-Web-Blaster ein schweres Stück Ausrüstung. Mit seinen stabilen Rüstungen, dem schweren Blaster und dem Generator bewegt sich das Team mit einem schleppenden Tempo. Schon limitiert auf die kürzesten Bewegungshilfen bei Star Wars: Legion, kann das E-Web- Blaster-Team nur eine Bewegungsaktion in seiner Aktivierung durchführen und sich nicht in einer Aktivierung bewegen und schießen.

Dies mag wie eine ernsthafte Einschränkung erscheinen, aber dadurch ist das E-Web-Team frei, sich zu bewegen und während seiner Aktivierung die Aktion Bereitschaft auszuführen. Dank des Schlüsselwortes Wachposten, das seine Bereitschaftsreichweite auf drei erweitert, hat ein gut positioniertes E-Web-Blaster-Team immer noch die Möglichkeit anzugreifen – oder lässt zumindest gegnerische Einheiten es sich zweimal überlegen, bevor sie in Reichweite kommen. Ein strategisch platziertes E-Web-Blaster-Team kann das Deckungsfeuer abgeben, das deine anderen Truppler benötigen, um auszurücken und Schlüsselpositionen auf dem Schlachtfeld zu sichern.

Das E-Web-Blaster-Team nutzt seine Neupositionieren-Fähigkeit um eine freie Drehungsaktion nach der Bewegung durchzuführen und die Rebellentruppe in seinen Front-Feuerwinkel zu bringen.


Die Position des E-Web-Teams wird noch wichtiger, wenn man bedenkt, dass seine Angriffe nur über seinem Front-Feuerwinkel erfolgen können, was es anfällig für flankierende Manöver von gegnerischen Einheiten macht. Das Team ist jedoch nicht völlig aufgeschmissen, wenn es einer Rebelleneinheit gelingt, zu ihnen vorzudringen. Es kann immer noch das Feuer mit seinen E-11-Blastergewehren und zwei weißen Angriffswürfeln erwidern. Dennoch, wenn ihr richtig geplant habt, wird sich das nicht als allzu großes Problem herausstellen, da der E-Web-Blaster überraschend manövrierfähig ist, sobald er einmal platziert ist. Es kann sich bei Bedarf vollständig drehen und kann sich unmittelbar vor oder nach der Bewegung neu positionieren, so dass er nicht leicht überrascht werden kann.

Wie die 1.4-FD-Lasergeschütz-Team Einheiten-Erweiterung verfügt das E-Web-Blaster-Team auch über Aufwertungen, mit denen ihr den Generator des Blasters nach eigenem Ermessen modifizieren könnt. Wenn ihr mit einer Welle von Fußsoldaten rechnet, kann der Sperrfeuer-Generator das Sperrfeuer geben, das ihr braucht, um sie festzunageln. Wenn gegnerische Fahrzeuge auf dem Weg sind, könnt ihr du einen überladenen Generator ausrüsten, um dem E-Web die nötige Energie zu geben, um ihre Panzerung zu knacken. Schließlich ist es immer wichtig, in engem Kontakt mit dem Hauptquartier zu bleiben, und eine Verbindung zum Hauptquartier kann dazu beitragen, dass das E-Web-Blaster-Team in den entscheidenden Momenten mit den Plänen eurer Armee auf dem Laufenden gehalten wird.

Imperiale Stärke

Mit einem E-Web-Blaster-Team in eurer Armee zeigt ihr euren Feinden die wahre Stärke des Imperiums. Versammelt eure Blaster-Teams und tragt den Kampf den Rebellen bis vor die Haustür.

Ihr könnt die E-Web-Blaster-Team Einheiten-Erweiterung (SWL15) bei eurem Händler vor Ort oder online vorbestellen, zusammen mit der 1.4-FD-Lasergeschütz-Team Einheit Erweiterung (SWL14) wird sie im dritten Quartal 2018 veröffentlicht!