Sie sind hier : Home
News
Civilization: A New Dawn auf Deutsch
Willkommen auf der Webseite von Asmodee Deutschland. Diese Firma ist Teil der Asmodee-Gruppe.

Civilization: A New Dawn auf Deutsch

Ein neues Zeitalter bricht an

Mit dem Fortschreiten der Zeit verändert sich auch die Welt immer wieder aufs Neue. Ruhmreiche Nationen verschwinden und ihre Größe bleibt lediglich eine Randnotiz der Geschichte. Doch auch neue Anführer betreten die Weltbühne. Sie alle vereint ein Ziel: etwas Großartiges zu schaffen, dass ihre eigene Existenz für viele Jahrhunderte überdauert. Kleine, versprengte Gruppen können durch viel Ausdauer, Ehrgeiz und Machtbestreben zu den mächtigsten Zivilisationen aller Zeiten werden. Du kannst ihnen nacheifern und deine eigene Nation formen. In Sid Meier’s Civilization: A New Dawn von Fantasy Flight Games bekommst du die nötigen Werkzeuge dazu in die Hand. Verändere die Geschichte, bestimme über dein Schicksal und sichere dir deinen Platz an der Seite der größten Anführer, die jemals über die Geschicke der Welt bestimmten. Sei der Gründer eines neuen Zeitalters, einer neuen Zivilisation!



Verändere die Geschichte

Sid Meier’s Civilization: A New Dawn ist ein Strategiespiel, das 2-4 Spieler als Anführer über das Schicksal der glorreichsten Nationen in der Weltgeschichte bestimmen lässt. Im Spielverlauf erweitern die Spieler ihren Einflussbereich, erforschen neue Technologien und bauen einzigartige Weltwunder. Denn am Ende kann nur eine Nation über alle anderen triumphieren und der Welt ihren Stempel aufdrücken.

Vor den Spielern liegt ein unerforschtes Land, das wie geschaffen dafür ist, es zu erobern. Auf den detailreichen Spielplanteilen treffen sie auf Barbaren, Rohstoffe und Stadtstaaten, die mit darüber entscheiden, wie das Antlitz der Welt in Zukunft geschaffen sein wird. Die genauen Ziele der Spieler ändern sich jedoch mit jedem Spiel. Beim Spielaufbau werden drei Zielkarten gezogen, die den Spielern ganz unterschiedliche Agenden vorgeben. Pro Zielkarte müssen die Spieler eine Agenda erfüllen. Wem dies als Erstem gelingt, hat sichergestellt, dass seine Zivilisation als mächtigste Zivilisation der Welt in die Geschichtsbücher eingeht.


Bevor die Spieler die Geschichte der Welt verändern können, müssen sie sich für einen Anführer entscheiden. Dabei haben sie die Wahl zwischen dem Römischen Kaiser Trajan, dem aztekischen Krieger Montezuma, der französischen Königin Caterina de‘ Medici und vielen, vielen weiteren Anführern. Jeder von ihnen besitzt einzigartige Fähigkeiten, die dabei helfen, die Welt nach den eigenen Vorstellungen und Ideologien zu formen.  Haben die Spieler ihre Anführer gewählt, sind sie bereit eine Nation zu bilden, wie sie die Welt zuvor noch nicht gesehen hat!

Erschaffe dein Imperium

Sid Meier’s Civilization: A New Dawn wird über mehrere Runden gespielt und führt die Spieler von der Antike bis zum heutigen Informationszeitalter. Mit dem Fortschreiten der Zeit verändern sich auch die Zivilisationen der Spieler. Von kleinen, einzelnen Städten wachsen sie zu blühenden Imperien heran, voller Wunder und Technologien. Während sie die Welt erkunden, gedeiht ihre Nation durch wissenschaftlichen Fortschritt, kulturelle Entwicklungen und militärische Stärke. Jeder Spieler besitzt eine Reihe von fünf Fokuskarten, eine für jeden Fortschrittsbereich. Diese ändern ihre Position, um anzuzeigen, dass die Spieler Zeit während ihres Zuges investiert haben. Eine Karte am fünften Platz hat einen größeren Einfluss als eine Karte am ersten Platz, weil mehr Zeit investiert wurde, um sie zu erforschen. Die Spieler müssen die Ziele und Vorhaben ihrer Nation gut abwägen und dabei immer die zu benötigende Zeit im Hinterkopf haben. Nur mit optimaler Planung haben die Karten ihren maximalen Einfluss.


Beim Versuch ihrer Nation zu wahrer Größe zu verhelfen, sehen sich die Spieler mit weltweiten Ereignissen wie Barbarenattacken konfrontiert. Diese umherziehenden Wilden attackieren Handelsrouten und machen auch vor unbefestigten Städten nicht halt. Haben sie Erfolg, gerät die Wirtschaft einer Nation in große Bedrängnis. Das Schicksal ist mit denen, die sich gut auf solche Ereignisse vorbereiten. Eine breit aufgestellte Nation ist viel besser gegen Attacken von außen gerüstet. Sind die Spieler aber nicht auf diese häufig völlig unerwartet eintretenden Ereignisse vorbereitet, kann es gut sein, dass ihre Zivilisation zu Staub zerfällt und vom Wind der Zeit in alle Ecken der Welt geweht wird.

Mutige Innovation

A New Dawn bleibt den Wurzeln des digitalen Vorbilds Sid Meier’s Civilization treu, indem es die Spieler vor schwierige, strategische Entscheidungen stellt. Es gibt viele Arten das Spiel zu gewinnen und seine Zivilisation zu führen. Strebt man danach, die reichste Nation zu werden, Rohstoffe abzubauen und mit seinen Alliierten zu handeln? Möchte man sich einen Namen als großer Eroberer machen, der seine Rivalen vollständig aufreibt? Oder möchte man seine Vorherrschaft durch wissenschaftlichen Fortschritt und kulturelle Überlegenheit durchsetzen? Die Bereiche, durch die die Spieler Macht und Einfluss erlangen können, sind durch die fünf Arten von Fokuskarten bestimmt: Kultur lässt die Spieler ihr Territorium erweitern und zusätzliche Rohstoffe abbauen, Wissenschaft erlaubt ihnen neue Technologien zu erforschen, Wirtschaft lässt sie mit Stadtstaaten und gegnerischen Städten interagieren, Industrie erlaubt den Bau von Städten und Weltwundern und Militär lässt sie ihre Verteidigung ausbauen und Angriffe starten.


Obwohl jeder Fokus einzigartig ist, sind sie trotzdem miteinander verknüpft und voneinander abhängig. Die Anführer brauchen die durch Kultur gewonnenen Rohstoffe beispielsweise auch für den Bau von Städten und Weltwundern. Auch die eigene Wirtschaft wird nur durch ein starkes Militär geschützt, das Städte und Handelsrouten vor Barbarenattacken beschützt. Die Spieler müssen vorausschauend planen und in allen Bereichen vertreten sein, damit ihre Zivilisation wachsen und gedeihen kann.

Kein Imperium bleibt lange bestehen, wenn es isoliert und abgeschottet bleibt. Die Spieler erhalten Handelsmarker, wenn sie durch ihren Wirtschaftsfokus Handelsrouten zu Stadtstaaten und gegnerischen Städten errichten oder wenn das Ereignisrad auf das Handelssymbol zeigt. Die Handelsmarker können ausgegeben werden, um die Auswirkungen von Fokuskarten zu verstärken: Im Kulturbereich lässt sich der eigene Einfluss auch über die Grenzen hinweg erweitern, im Militärbereich erhöht sich die Kampfstärke des Spielers, im Wissenschaftsbereich schreitet das Forschungsrad voran und im Industriebereich erhöht sich die Produktion, wenn ein Weltwunder gebaut wird. Der Handel mit der Außenwelt bringt die eigene Nation entscheidend nach vorne und lässt sie mehr erreichen, als sie jemals alleine schaffen würde.

Erreiche Größe

Die Anführer in Sid Meier’s Civilization: A New Dawn stehen in ständiger Konkurrenz miteinander. Nur einer kann schlussendlich beweisen, dass eine Nation seiner Größe noch nie zuvor existierte. Der Weg zum Sieg kann unterschiedlich sein, aber das Ziel ist das Gleiche: die Weltherrschaft. Indem sie Ziele in ihren Fokusbereichen erfüllen, kommen die Spieler den Agenden näher, die auf den Zielkarten angegeben sind. Auf jeder der drei Zielkarten sind jeweils zwei Agenden beschrieben, so dass die Spieler aus sechs verschiedenen Aufgaben wählen können. Erfüllt ein Spieler eine Agenda, legt er seinen Kontrollmarker neben die Zielkarte dieser Agenda.  Es können mehrere Spieler dieselbe Agenda erfüllen. Bereits bestehende Kontrollmarker bleiben liegen, auch wenn die Bedingung der Agenda mittlerweile nicht mehr erfüllt wird.






Verschiebe die Grenzen

Erschaffe etwas, das größer ist als du selbst! Gib der Geschichte eine neue Richtung und führe eine Zivilisation, die keine Grenzen kennt, mit Sid Meier’s Civilization: A New Dawn.


Soweit die ersten Einblicke in Sid Meier’s Civilization: A New Dawn. Weitere Informationen, die deutsche Artikelseite und ein voraussichtlicher Erscheinungstermin folgen, wenn wir die Lokalisierung in den nächsten Monaten abgeschlossen haben.