Pandemic: Hot Zone - Ein offener Brief von Matt Leacock und Steve Kimball

11/05/2020  |  Pandemic, Ankündigung, Hot Zone

Der Entwickler und der Distributor von Pandemic erzählen die Geschichte hinter dem nächsten Spiel der Pandemic-Reihe.

Steve Kimball, Studioleiter von Z-Man Games, und Matt Leacock, Spieleautor von Pandemic, haben die nachstehende Nachricht zur bevorstehenden Veröffentlichung des neuesten Pandemic-Produkts inmitten der aktuellen globalen Gesundheitskrise an die Community.

Steve: Ich hoffe, dass Sie und Ihre Liebsten in dieser turbulenten Zeit sicher und gesund bleiben. Bereits im März teilten wir mit, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt weitere Einzelheiten zu den bevorstehenden Pandemic-Titeln bekannt geben würden. Dank des unermüdlichen Einsatzes der vielen unentbehrlichen Mitarbeiter, die unsere Gesundheitssysteme und Versorgungsketten intakt halten, und dank des sozial-distanzierenden Verhaltens von Alltagsmenschen rund um den Globus gibt es Anzeichen dafür, dass unsere kollektiven Aktionen zur Bekämpfung des Virus funktionieren. Auch wenn die Situation von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich ist, hoffen wir, dass die Restriktionen zu gegebener Zeit nachlassen und wir diese soziale Distanz wieder sicher überbrücken können.

Ich weiß, dass viele von Ihnen gespannt darauf sind, mehr über das letzte Spiel in der Trilogie von Pandemic Legacy zu erfahren. Heute geht es jedoch um ein anderes Pandemic-Spiel. Ein Spiel, bei dem Matt, mein Team und ich sehr stolz sind, es Ihnen vorstellen zu dürfen. Ein Spiel, bei dem Sie, genau wie beim Original, als Team zusammenarbeiten, Ihr Wissen teilen und gemeinsam Heilmittel entdecken müssen.

VORSTELLUNG VON PANDEMIC:  HOT ZONE


Steve: Die ersten Informationen zu Pandemic: Hot Zone – Nordamerika sind erstmals im Februar durchgesickert, als sich COVID-19 gerade zu einer wahrhaft globalen Krise entwickelte. Das war der erste Zeitpunkt, zu dem jemand außerhalb des Unternehmens von der Existenz von Hot Zone gehört hatte. Die Geschichte des Spiels begann allerdings bereits im April 2018. Heute möchten Matt und ich Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen geben und Ihnen zeigen, wie Hot Zone Wirklichkeit wurde.

Vor etwas mehr als zwei Jahren hatte Adrien Martinot, Studioleiter bei Days of Wonder, die brillante Idee, ein Demospiel für Zug um Zug für den Handel zu entwickeln. Mit einem kleineren Spielbrett, kürzeren Zugstrecken und einer schnelleren Spielzeit konnte man einfach in den Laden gehen, schnell ein komplettes Spiel spielen und einen Vorgeschmack auf das Zug um Zug-Erlebnis bekommen. Das Konzept funktionierte und das Demospiel fand bei den Einzelhändlern großen Anklang.

Ich hatte die Gelegenheit, das Demospiel zu spielen, und ich war völlig beeindruckt von der Art und Weise, wie Days of Wonder in der Lage war, das bekannte, beliebte Zug um Zug-Erlebnis in eine kleinere, tragbarere Schachtel zu konzentrieren. Bei Alan Moons "Gathering of Friends" im April 2018 übergab ich Matt Leacock, dem Designer von Pandemic, ein Exemplar zusammen mit einer groben Vorstellung von den Designzielen, die ich im Sinn hatte, um etwas Ähnliches für unseren Koop-Titel zu erreichen.

DER DESIGNPROZESS

Steve: Damals gab mir Matt sehr deutlich zu verstehen, dass er mit anderen Projekten beschäftigt sei. Ich habe ihm versichert, dass er mit anderen Projekten beschäftigt sei. Ich versicherte ihm, dass dies ein Wunsch für die Zukunft sei und nicht eine dringende Bitte. Aber ich war überrascht, als ich innerhalb eines Monats eine E-Mail erhielt.

Matt: „Es hat mich gejuckt, eine Express-/Demo-Version von Pandemic zu machen. Ich freue mich, berichten zu können, dass es gut läuft. Ich habe sogar Anna dazu gebracht, ihr allererstes Pandemic-Spiel damit zu spielen!“

Auf der Grundlage dessen, was Steve mir für den Anfang gab, bestand mein Ziel darin, den Umfang des Spiels zu reduzieren, damit es schneller und mit weniger Komponenten als das Grundspiel aufgebaut und gespielt werden kann, wobei die ganze Spannung erhalten bleiben solltr. Um das zu erreichen, habe ich Folgendes getan:

  • Ich konzentrierte das Spiel auf eine einzige Region der Welt und reduzierte die Anzahl der Städte und die Größe des Spielbretts.
  • Die Anzahl der Seuchenfarben, Seuchenwürfel, Ausbrüche und Epidemien wurde reduziert.
  • Die zur Entdeckung eines Heilmittels erforderlichen Karten sowie die Handkartenzahl jedes Spielers wurden reduziert.
  • Die Anzahl der verschiedenen Aktionen, die zur Verfügung stehen, wurde auf die entscheidenden Aktionen reduziert. (Da das kleinere Spielbrett zum Beispiel nicht ein ganzes Netz von Forschungszentren unterstützen konnte, habe ich sie alle in einer einzigen Station in Atlanta zusammengefasst und die Aktionen "Forschungszentrum errichten" und "Sonderflug" fallengelassen).

Ich wusste, dass ich an etwas dran war, als meine Tochter Anna (die sich bis zu diesem Zeitpunkt geweigert hatte, irgendeine Version von Pandemic zu spielen) bereit war, es auszuprobieren. Ich denke, die kleinere Aufmachung des Spiels muss ihr gefallen oder auf dem Tisch weniger einschüchternd gewirkt haben.

Später im Mai flog ich zu einem Besuch der Z-Man-Büros in meinem ursprünglichen Heimatstaat Minnesota. Während dieses Besuchs diskutierten wir mehrere Themen, darunter den dritten Teil von Pandemic Legacy, den Untergang Roms und natürlich diese Miniversion von Pandemic.

Steve: Matt hat uns einen Prototyp dagelassen, den wir mit dem Verkaufsteam spielten. Diese eine Partie war ein elegantes Konzentrat von allem, was Pandemic ausmacht. Dies zeigte uns das Potenzial eines fertigen Produktes für den Mainstream-Markt, was bedeutete, dass wir es etwa ein Jahr vor der Veröffentlichung ankündigen mussten. Zu diesem Zeitpunkt haben wir unsere Designziele konkreter gemacht und wir begannen, auf eine Markteinführung im Jahr 2020 hinzuarbeiten.

DIE LETZTE STRECKE

Als ich Matt beim nächsten Gathering 2019 sah, zeigte ich ihm unsere ersten Grafikbeispiele, um seine Reaktionen zu beurteilen. Nach vielen lebhaften Diskussionen, ausgiebigen Notizen und einigen Kompromissen entwickelten wir eine klare Richtung, die uns näher an die Ziellinie dieses neuen Spiels bringen sollte. Als das Ende in Sicht war, schickten wir die Dateien an unser Produktionsteam und die Fabriken und begannen dann mit der Arbeit an unseren Marketingplänen für eine Veröffentlichung im Sommer 2020.

Ursprünglich hatten wir geplant, auf der Spielwarenmesse in New York für Furore zu sorgen, indem wir dort Pandemic: Hot Zone - Nordamerika ankündigten. Die Kataloge wurden erstellt, die Banner wurden gedruckt ... aber als die Branchenmessen Anfang 2020 in vollem Gange waren, eskalierte der Corona.-Virus weiter über ein Niveau hinaus, das keiner von uns erwartet hatte. Inmitten wachsender Besorgnis verlegten wir unsere Pläne für die Spielwarenmesse, aber die Kataloge ließen sich nicht mehr ändern, was zu einer sanften Ankündigung führte und die Leaks online ergänzte.

Viele unserer scharfsinnigen Fans, die bereits im Februar auf die undichten Stellen stießen, spekulierten, dass es sich bei diesem Spiel um Pandemic-Mini handeln könnte. Einige sagten sogar voraus, dass es auf drei Krankheiten und andere logische Anpassungen zurückgehen würde, die das widerspiegelten, was Matt selbst mit dem Spiel gemacht hatte. Einige anspruchsvolle Leute schlossen sogar richtig daraus, dass die Angabe von "Nordamerika" als Region darauf hindeutete, dass es sich um das erste einer Reihe von Pandemic-Spielen handelte. Heute bestätige ich gerne, dass ihre Vermutung richtig ist! Wir beabsichtigen, Versionen von Hot Zone für verschiedene Regionen der Welt zu machen, bleiben Sie also dran, um mehr Informationen über zukünftige Versionen zu erhalten.

Letztlich steht Pandemic unter dem Zeichen der Hoffnung: zusammenarbeiten, Heilmittel entdecken und durch überlegte, kollektive Anstrengungen schlimme Situationen überwinden. Wir sind stolz auf dieses fantastische neue Pandemic-Spiel, das Matt entwickelt hat, und wir hoffen, dass es Familien zusammenbringt, das Bewusstsein schärft und viele Stunden kooperativen Spaß am Spieltisch ermöglicht.

Wir arbeiten auch an einer Möglichkeit, wie unsere Fans Pandemic: Hot Zone bequem von zu Hause aus ausprobieren können, also bleiben Sie dran, um bald mehr darüber zu erfahren.

Bleibt gesund!