Adventsaktion – Asmodee spendet über 300 Spiele an die THW-Jugend Bayern

18/12/2020

Die Weihnachtszeit ist auch eine Zeit der Nächstenliebe und des Zusammenhaltens, was heute noch wichtiger ist als je zuvor. Zusammenstehen und andere Menschen verstehen ist auch ein zentraler Teil des Projekts „Vielfalt in Bayern – wir bauen Brücken“ der THW-Jugend Bayern. Dieses Projekt sowie die fachtechnische Vorbereitung von Jugendlichen in den Ortsjugenden unterstützt Asmodee zum vierten Advent mit einer Spende von mehr als 300 Spielen.

Bei „Vielfalt in Bayern“ lernen junge Menschen aus 111 Ortsjugenden, über den Tellerrand hinauszublicken und erleben Partizipation, Interkulturellen Öffnung und Diskriminierungsprävention. Die je 111 Spiele Panic Mansion, Uxmal und Cortex 3 Challenge werden über ganz Bayern verteilt Kindern und Jugendlichen in den meist wöchentlichen Jugenddiensten zur Verfügung stehen. Dort werden die Kinder und Jugendlichen mit fachtechnischen Inhalten auf den späteren Einsatz im Technischen Hilfswerk vorbereitet: Die Bearbeitung von Holz und Metall, das Erlernen von Stichen und Bunden, aber auch der Einsatz von schwerem Gerät steht hier im Zentrum. Die Jugendgruppen sind dabei eine Konstante im Leben der Kinder und Jugendlichen, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und die Spiele hier sehr gut einsetzen können.

„Frei nach unserem Motto spielend helfen lernen, freuen wir uns besonders über die Brettspielspende von Asmodee für unsere 111 Ortsjugenden. Kinder und Jugendliche erleben in unseren Ortsjugenden ein Miteinander, Brettspiele stärken dieses Miteinander – eine Schlüsselkompetenz für das Lösen von fachtechnischen Aufgaben“, sagt Martin Högg Landesjugendleiter der THW-Jugend Bayern. „Über 2800 Jugendliche freuen sich nach dem Lockdown die neuen Spiele auszuprobieren.“

Weitere Informationen zur Arbeit der THW-Jugend Bayern finden sich auf der Website bayern.thw-jugend.de

Foto: THW-Jugend Bayern