Die Zukunft schmieden – Entwickler Brand Andres über das neue Regel-Update für Keyforge

29/05/2019  |  Keyforge

„Ein hammermäßiges Geschäft.“

–Alter Bruno

Eine neue Version der KeyForge-Regeln steht zum Download bereit! Dieses Update erreicht euch zum zweiten KeyForge-Set, Zeitalter des Aufstiegs, das am 31. Mai in Europa erscheint. Diese Änderungen treten augenblicklich in Kraft. Heute erklärt Entwickler Brad Andres ein paar der wichtigsten Änderungen des Updates und wie sie sich auf die Weiterentwicklung von KeyForge auswirken.

Brad Andres über das Regel-Update

Seid gegrüßt, Archonten!

Heute haben wir ein großes Regel-Update für KeyForge für euch, rechtzeitig zum Release von Zeitalter des Aufstiegs. Das Update beinhaltet Regeländerungen, neue Einträge im FAQ und weitere Errata.

Seit der Veröffentlichung von KeyForge haben wir die sich entwickelnde Turnierszene genau im Auge behalten und nach den Decks und Kartenkombinationen gesucht, die im Turnierspiel am effektivsten sind. Zu diesem Zweck konzentriert sich dieses Update auch darauf, den Spaß und die Freude am Turnierspiel zu maximieren. Nachfolgend werden einige der größten Änderungen hervorgehoben.

Eine Änderung in „Schritt 2: Fraktion wählen“

Eine der größeren Klarstellungen in diesem Update betrifft, welche Fraktionen von einem Spieler zur aktiven Fraktion erklärt werden können. In der überwiegenden Mehrheit der Spiele gibt es keine Zweifel daran, welche Fraktionen in diesem Schritt gewählt werden können oder nicht, da die Spieler eine der drei Fraktionen wählen wollen, aus denen ihr Deck besteht. Karten wie ein Maverick-Grubenfürst könnten die Spieler jedoch in eine Lage bringen, in der sie eine Fraktion wählen müssen, die sie weder in ihrem Deck haben noch eine zu diesem Haus gehörende Kreatur kontrollieren.

englischsprachiges Material

Diese Regel wurde aktualisiert, um deutlich zu machen, dass ein Spieler eine Fraktion nur dann als seine aktive Fraktion wählen kann, wenn sie auf seiner Avatarkarte steht oder er bereits eine Karte dieses Hauses kontrolliert. Das bedeutet, dass ein Spieler, der einen Maverick-Grubenfürst kontrolliert, aber kein Dis in seinem Deck oder eine Dis-Karte im Spiel hat, Dis nicht als seine aktive Fraktion wählen muss.


Köder

Köder hat sich als eine der besten Karten im Spiel herausgestellt und dazu beigetragen, dass die Fraktion Schatten die meistgespielte Fraktion bei zahlreichen Vault Tours wurde. Seine Fähigkeit, das Spiel zu wenden, gerade nachdem ein Spieler gerade einen Schlüssel geschmiedet hat, ist verheerend mächtig, und kombiniert mit anderen Diebstahl-Effekten kann es für andere Strategien extrem schwierig sein, ihn zu kontern. Die extreme Leistungsstärke der Karte ist aus zwei Gründen problematisch. Erstens verringert es die Vielfalt der Metagames, indem es Schatten deutlich stärker macht als andere Fraktionen. Dies wiederum führt dazu, dass Schatten bei Turnieren überrepräsentiert ist. Zweitens verringert es die Vielfalt der Schattendecks, da es im Allgemeinen nicht sinnvoll ist, ein Schattendeck zu einem Turnier zu bringen, das Köder nicht enthält.

Deswegen haben wir Köder auf die folgende Art geändert:

Spielen: Falls dein Gegner mehr Æmber hat als du, stiehlst du 1 Æmber. Wiederhole den oben genannten Effekt, falls dein Gegner immer noch mehr Æmber als du hat.”

Mit dieser Änderung kann der Stehlen-Effekt von Köder höchstens zweimal ausgelöst werden, einmal beim Ausspielen und noch einmal, falls der Gegner immer noch über mehr Æmber verfügt als derjenige, der Köder gespielt hat. Das begrenzt das Potential der Karte, große Mengen Æmber zu stehlen, macht sie aber immer noch nützlich für Spieler, die hinten liegen.

Bibliothekszugang

Bibliothekszugang ist das Herzstück einer Kombination, die Diskussionen in vielen Spielergemeinschaften angeregt hat. In Verbindung mit anderen Karten wie Göttersaat und Zeit umkehren könnt ihr Bibliothekszugang mehrmals in einem Zug spielen, so dass ein Spieler sein gesamtes Deck auf die Hand nehmen kann, wenn die Kombo zündet. Von diesem Punkt aus können Spieler entweder die Kombination jede Runde für den Rest des Spiels wiederholen, oder, wenn die die passenden Karten im Deck sind, das Spiel sofort gewinnen, indem sie drei Schlüssel in einem Zug schmieden.

Diese Decks üben intensiven Druck auf das Metagame aus und zwingen die Spieler mit Decks anzutreten, die allein diese Strategie kontern können. Ein noch größeres Problem bei diesen Decks ist jedoch, wie lange die Kombo dauert. Es kann manchmal mehr als fünfzehn Minuten dauern, nur um alle Schritte durchzugehen. So etwas möchte man auf dem Turnier nicht erleben. Es macht keinen Spaß und stört den Gesamtablauf der Turnierrunden.

Um euer Erlebnis mit dieser Karte zu verbessern, haben wir sie folgendermaßen geändert:

Spielen: Für den Rest des Zuges ziehst du immer, wenn du eine andere Karte spielst, eine Karte. Verbanne Bibliothekszugang.“

Mit dieser Änderung kann Bibliothekszugang immer noch verwendet werden, um eine gute Runde für Logos in eine großartige zu verwandeln, aber er kann nicht immer wieder ins Spiel zurückkehren, um einem Spieler zu erlauben, sein komplettes Deck zu ziehen.


Drummernaut

Diese Änderung stand schon an, als wir Zeitalter des Aufstiegs angekündigt hatten, auch wenn wir das Erratum seitdem etwas angepasst haben. Das Problem mit dieser Karte war, sie in das Spiel zu bekommen, da sich der Drummernaut ohne eine andere befreundete Riesen-Kreatur nach dem Spielen selbst auf die Hand zurückschickt.

Das Erratum lautet folgendermaßen:

Spielen/Kampf/Ernte: Schicke eine andere befreundete Riese-Kreatur auf deine Hand zurück.“

So könnt ihr den Drummernaut in eine leere Schlachtreihe spielen und müsst ihn nicht sofort auf die Hand nehmen.

Bleib dran – schmiedet weiter!