Engel und Dämonen - Die Fraktionen Dis und Sanctum in Zeitalter des Aufstiegs

12/04/2019  |  KeyForge, Zeitalter des Aufstiegs

„Wahrlich, ich sage euch: Dann zeig mal was du drauf hast.“ – Rothais der Stürmische

In KeyForge geraten Archonten, im kosmischen Kampf um die Kontrolle der Schatzkammern des Architekten und die unermesslichen Kräfte und Schätze die sie beinhalten, aneinander. Indem sie genug Schatzkammern öffnen, hoffen diese ätherischen Wesen, das Geheimnis ihrer eigenen Existenz zu lüften und über diese Ebene der Existenz hinauszusteigen. Allerdings müssen Archonten, um dieses Ziel zu erreichen, ein mannigfaltiges Team, aus verschiedenen Fraktionen des Schmelztiegels anführen. Dazu müssen sie ihr volles strategisches Potential ausschöpfen, um diese Kreaturen zum Sieg führen zu können.

In Zeitalter des Aufstiegs wächst die üppige Welt des Schmelztiegels und ihre Landschaft wird mit neuen Kreaturen, Artefakten und Technologien gefüllt, die aus einem neuen Karten-Pool stammen. Dieser besteht aus 204 neuen Karten, die geschickt mit 166 der in Ruf der Archonten entdeckten Karten gemischt werden. In diesem neuen Set zeichnen die Architekten weiterhin unzählige Welten auf ihrem künstlichen Planeten und bauen sie zu etwas Neuem und Unfassbarem zusammen. Sie zeigen neue Ecken von einst vertrauten Gebieten und lassen neue Wunder entstehen.

Heute möchten wir euch einladen, die alten und neuen Schichten des Schmelztiegels zu erkunden, von den verwinkelten Höhlen von Dis bis zu den schwebenden Inseln von Sanctum. Wir werden uns diese Häuser in unserer Vorschau für KeyForge: Zeitalter des Aufstiegs genauer anschauen - jetzt vorbestellbar bei eurem Händler vor Ort.

Der Raum zwischen den Welten

Zeitalter des Aufstiegs ist eine Einladung, den Entdeckergeist anzunehmen, der KeyForge so einzigartig macht. Ihr müsst nicht mit Ruf der Archonten beginnen, um das Zeitalter des Aufstiegs zu spielen, und gleichzeitig müsst ihr keine Archonten Decks aus Zeitalter des Aufstiegs verwenden, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Einführung neuer Schlüsselwörter gibt euch jedoch die Möglichkeit, das Spielerlebnis von KeyForge näher kennenzulernen. Außerdem helfen euch neue Kreaturen, Artefakte und Technologien, die vielen Schichten des Schmelztiegels zu erkunden. Jede der sieben Fraktionen, die ihr in Ruf der Archonten zum ersten Mal getroffen habt, findet neue Instrumente und Verbündete im Zeitalter des Aufstieg. Ob jedoch bestimmte Kreaturen jemals als Verbündete betrachtet werden können, steht noch zur Debatte.

Die dämonischen Wesen der Fraktion Dis sind mit einer seltsamen Form des Halb-Lebens verflucht, die nur durch den Einsatz von Æmber erträglich gemacht wird. Die Kobolde und Dämonen haben gelernt dies zu nutzen, und in Abdrücke zu verwandeln, die sie als „Seelen“ bezeichnen – aufgenommene Emotionen von denen, die sie tatsächlich gefühlt haben. Während es möglich ist, Freude oder Hoffnung einzufangen und zu versiegeln, faszinieren Angst und Schmerz die Mitglieder dieser Fraktion weitaus mehr.

Es gibt nur wenige im Schmelztiegel, die bereit sind, diese Dämonen zu studieren. Daher sind viele ihrer Geheimnisse unbekannt, doch mit dem Zeitalter des Aufstiegs werden neue Informationen aufgedeckt, da neue Spezies aus den Tunneln auftauchen. Laut der angesehenen Dämonologin Iona sind die Yurks gar nicht so übel, wenn man ihren Preis bezahlen kann. Dies ist ein großes Lob für jede Kreatur von Dis, doch wie ein nicht so feiner Wein werden sie mit zunehmendem Alter immer übler. Während ein durchschnittlicher Yurk (Zeitalter des Aufstiegs, 68) nur eine einzige Karte abwerfen muss, um beschworen werden zu können, fordert ein Alter Yurk (Zeitalter des Aufstiegs, 77) zwei Karten für den Preis seiner erhöhten Stärke und ein seltener Uralter Yurk (Zeitalter des Aufstiegs, 88) benötigt drei. In den taktischen Schlachten von KeyForge können sich diese „Kosten“ jedoch als Vorteil erweisen, da ihr damit eure Hand von unerwünschten Karten befreien könnt, die nicht zu eurer aktiven Fraktion gehören. Wenn die Yurks yurken, dann versteckt ihr euch am besten.

Neben den Yurks bietet dieser neue KeyForge-Satz eine Menge an Kobolden und Dämonen wie beispielsweise Gub (Zeitalter des Aufstiegs, 60) und das Æmberteufelchen (Zeitalter des Aufstiegs, 53), um eure Reihen zu besetzen. Aber was ist mit den verdorbenen Mitgliedern anderer Fraktionen, die sich Dis auf eigene Faust anschließen? Es mag zwar leicht sein, sich vorzustellen, dass eines der vielzahnigen Biester der Ungezähmten die Seiten wechselt, aber kann ein Engel fallen? Der Onyx-Ritter (Zeitalter des Aufstiegs, 95) ähnelt zwar eher einem der himmlischen Ritter von Sanctum als die herabhängenden Dämonen von Dis, doch dieser Soldat ist kein Außenseiter. Niemand weiß, was seine Motive sein mögen, nur dass sie dem Sanctum-Geist, dem Opal-Ritter (Zeitalter des Aufstiegs, 260), genau gegenteilig gegenüberstehen. Während der Onyx-Ritter die Macht hat, alle Kreaturen mit ungerader Stärke zu zerstören, wenn er gespielt wird, zerstört der Opal-Ritter jede Kreatur mit gerader Stärke. Vielleicht ermutigt euch das ja eure Kräfte zurückzuhalten und die Pläne eures Feindes zu erkennen, bevor ihr handelt. Was passiert, wenn eine unaufhaltsame Kraft auf ein unbewegliches Objekt trifft?


Über der Schande schweben

Weit entfernt von der verwinkelten Unterwelt von Dis hängen die schwebenden Inseln von Sanctum über der Oberfläche des Schmelztiegels. Haus Sanctum, das bekannterweise von der Kirche des offenen Auges bewacht wird, gewinnt neue Krieger mit bisher ungesehenen Fähigkeiten im Zeitalter des Aufstiegs. Der graue Reiter (Zeitalter des Aufstiegs, 226) enthält beispielsweise das neue Schlüsselwort stationieren, mit dem ihr ihn an einer beliebigen Stelle in eurer Kampfreihe platzieren könnt, nicht nur an einer der Flanken. Auf diese Weise könnt ihr auch in vollem Umfang von seiner Fähigkeit Gebrauch machen, eine benachbarte Kreatur spielbereit zu machen, wenn ihr ihn spielt, er kämpft oder erntet. Unabhängig davon, wie sich die Schlacht entwickelt, wird dieser mysteriöse Mönch seinen Weg ins Herz des Kampfes finden und dafür sorgen, dass seine Verbündeten bereit sind, ihren edlen Kampf fortzusetzen.

Sanctum ist bekannt dafür, zu den einsamsten Fraktionen des Schmelztiegels zu gehören, aber sie senden immer noch Botschafter zu wohltätigen Zwecken in alle Regionen der Erde, um Harmonie, Ruhe und günstige Handelsabkommen zu fördern. In Zeitalter des Aufstiegs fügt die Fraktion Sanctum sechs dieser Diplomaten zu ihren Reihen hinzu, wie den Dis-Gesandten (Zeitalter des Aufstiegs, 230) - und einen für jedes der anderen Fraktionen, die im Set enthalten sind. Jeder Botschafter wird nur in Decks mit seiner designierten Fraktion auftauchen. Sobald sie ins Spiel kommen, können sie ihre diplomatischen Befugnisse nutzen, um euch eine Karte ihrer zugewiesenen Fraktion verwenden zu lassen.

Mit Botschaftern, die dazu beitragen, Verbindungen zwischen Sanctum und anderen Fraktionen des Schmelztiegels herzustellen, wird die Welt neuen Möglichkeiten für Frieden und Profit geöffnet. Während Sanctum für diese Engelsmönche und ihre Ritter berühmt ist, ist dies nicht alles, was diese Fraktion zu bieten hat. Diese Fraktion ist auch voll von klugen Kaufleuten wie Anahita die Händlerin (Zeitalter des Aufstiegs, 248), die ein Artefakt verkaufen kann, für das ihr keine Verwendung habt, um insgesamt drei Æmber zu erbeuten. Das ist schon die Hälfte dessen, was ihr für einen Schlüssel braucht – mit einer Ernte! Wenn ihr mit der Fraktion Dis verbunden seid, könnt ihr weiterhin garantieren, dass euer Gegner das Artefakt nicht gegen euch verwendet, indem ihr Tentacus (Zeitalter des Aufstiegs, 85) verwendet, um euren Gewinn weiter zu steigern. Wenn ihr noch weiter gehen wollt benutzt ihr Poltergeist (Zeitalter des Aufstiegs, 80), um es direkt zu zerstören.

Obwohl Zeitalter des Aufstiegs keine Fortsetzung von Ruf der Archonten ist, werden in dem neuen Set die Geschichten der wichtigsten Helden erläutert, von denen ihr dachtet, dass ihr sie bereits kennen würdet. Duma die Märtyrerin (Zeitalter des Aufstiegs, 251) ist, nach ihrem ersten Auftritt in Ruf der Archonten, wieder mit dabei. Aber jetzt könnt ihr mit Märtyrertod (Zeitalter des Aufstiegs, 255) auch einen Blick auf ihr Schicksal erhaschen. Mit dieser Aktion könnt ihr eine beliebige Anzahl von befreundeten Kreaturen zerstören und erhaltet dafür Æmber. Je mehr ihr opfert, desto näher seid ihr dem Sieg. Diese Bereitschaft, das eigene Team zu opfern, mag mehr nach der Fraktion Dis klingen, aber offensichtlich sind diese beiden Fraktionen völlig verschieden. Dis will nur seinen eigenen Zwecken dienen, während Sanctum dem größeren Wohl dient. Wenn Sanctum die einzigen Wohltäter dieses größeren Gutes sind, dann ist dies nur ein Zufall.

Drunter wie Drüber

Fraktion Dis und Fraktion Sanctum scheinen Gegensätze zu sein, aber vielleicht sind sie gar nicht so verschieden. Während sich die Welt des Schmelztiegels weiterentwickelt, müssen die beiden Fraktionen voneinander lernen, um sich gegenseitig stärker zu machen. Wenn sich die beiden Fraktionen unter dem Banner eines einzigen Archonten vereinen, werden sich ihre vereinten Kräfte sicherlich als beeindruckend erweisen, und wenn ihr ihr volles Potenzial in einem Team entfalten könnt, werdet ihr sicher die volle Kraft der Architekten haben!

Haltet im zweiten Quartal 2019 die Augen offen, nach KeyForge: Zeitalter des Aufstiegs. Ihr könnt euch jetzt schon euer Exemplar eures Keyforge: Zeitalter des Aufstiegs - Starter-Set für 2 Spieler und eure persönliche Kollektion von Zeitalter des Aufstiegs Archonten Decks bei eurem Händler vor Ort vorbestellen.