Erobert die Galaxis – Vorschau auf den Konstrukte des Krieges Staffelpack für X-Wing

15/01/2019  |  Star Wars, X-Wing2


„Zermalmt sie! Sie sollen leiden!“

–General Grievous, Star Wars: Die Rache der Sith

Nach Jahrhunderten des Friedens ist in der Star Wars-Galaxis ein Krieg von beispiellosem Ausmaß ausgebrochen. Unterstützt von mächtigen Megakonzernen wie der Handelsföderation, der Techno- Union und dem Händlerclan haben die Separatisten die Galaktische Republik gespalten und Tausende von Sternensystemen auf ihrer Seite versammelt.

Im Mittelpunkt dieser Offensive steht der hinterhältige General Grievous, der endlose Legionen von Droidenjägern befehligt. Koordiniert von raffinierten taktischen Droiden greifen diese Schwärme vernetzter Vulture-Jäger unschuldige Welten an und zwingen die Republik in die Defensive. Bald werdet ihr in der Lage sein, eure eigenen, maßgeschneiderten Staffeln von Separatisten-Jägern einzusetzen, wenn der Konstrukte des Krieges Staffelpack zusammen mit dem Rest der dritten Welle für X-Wing™ im ersten Quartal 2019 veröffentlicht wird.

Dieser Staffelpack kombiniert die unglaubliche Stärke eines Belbullab-22-Sternenjägers mit der fortschrittlichen Technologie von zwei Droidenjägern der Vulture-Klasse und bietet den perfekten Startpunkt, um mit dem Bau eurer Separatisten-Staffel zu beginnen, egal ob ihr ein Veteran seid oder gerade erst ein Grundspiel gekauft habt. Beide Schiffe bieten einen völlig einzigartigen Spielstil, der die Separatisten als eine Fraktion definiert, die gleichermaßen große Schwärme von abkömmlichen Jägern und schwer bewaffnete Schiffen einsetzt.

Über die einzelnen Schiffe hinaus gibt es in dieser Erweiterung viele Möglichkeiten, eure Separatistengeschwader zu optimieren. Zusätzlich zu den drei Raumschiff-Miniaturen enthält der Konstrukte des Krieges Staffelpack 14 Schiffskarten - fünf für den Belbullab-22 und neun für die Droidenjäger der Vulture-Klasse - sowie 48 Aufwertungskarten, die euch die Freiheit geben, eure Staffeln nach euren Wünschen zu gestalten.

Begleitet uns jetzt, wenn wir uns diese Sternenjäger und ihre Schiffskarten genauer ansehen.

Füttert euren Ehrgeiz

Während der Raumkampf für die Separatisten weitgehend von großen Angriffsgruppen billiger Droiden-Sternenjäger definiert wurde, lauert dahinter eine andere Art von Sternenjägern. Im Gegensatz zu den verzichtbaren Kampfjägern, die auch für die Separatisten gebaut wurden, entwickelte Feethan Ottraw Fertigbau den Belbullab-22 mit einer soliden Mischung aus Feuerkraft, Langlebigkeit und Geschwindigkeit, was ihn zum bevorzugten Jäger der besten organischen Piloten der Separatisten macht.

Auch wenn er vielleicht nicht ganz so aggressiv ist wie ein Droidenjäger der Vulture-Klasse, ist der Belbullab-22 dennoch ein wendiger Sternenjäger, der seinen Piloten eine Reihe von Möglichkeiten bieten, in den Kampf einzugreifen. Sein Manöverrad, das es ihm ermöglicht, mit den Droiden Schritt zu halten, die er zwangsläufig in den Kampf führen wird, erlaubt es dem Belbullab-22 sowohl eine Schub- als auch eine Faßrollen-Aktion mit einer Fokus-Aktion koppeln und sich so die perfekte Gelegenheit für einen kraftvollen Angriff schaffen.

Mit diesen Werkzeugen, die ihnen zur Verfügung stehen, können die drei limitierten Belbullab-22-Piloten, die im Konstrukte des Krieges-Staffelpack enthalten sind, den Kampf auf ihre eigene Weise angehen. Ein Pilot wie General Grievous zum Beispiel ist immer in der Offensive und wird höchstwahrscheinlich die Fähigkeit seines Schiffes nutzen mit Faßrolle und Schub feindliche Feuerwinkel zu vermeiden. Das Entkommen aus dem Feuerwinkel hilft ihm nicht nur, feindliche Treffer zu vermeiden, sondern gibt ihm auch die Möglichkeit, bis zu zwei Angriffswürfel erneut zu würfeln.

Mit Captain Sear in Reichweite 0-3 und der Delta-7-Aethersprite in seinem zentralen Winkel kann der Vulture-Klasse Droidenjäger einen Berechnungsmarker ausgeben, um ein Ausweichen-Ergebnis zu negieren. 

Während die meisten Separatisten-Anführer ihre Droidenjäger als entbehrliches Gut betrachten, das genutzt wird, um einen taktischen Vorteil zu erlangen, erkennt Captain Sear die Macht der Überzahl. Wenn ein befreundetes Schiff in der Nähe von Captain Sear einen Primärangriff auf ein Schiff in seinem zentralen Feuerwinkel ausführt, kann es einen Berechnungsmarker ausgeben, um eines der Ausweichergebnisse des Verteidigers zu negieren. An der Spitze einer ausreichend großen Gruppe von Droidenjägern kann Captain Sear so die feindliche Verteidigung noch schneller durchbrechen und sie mit bloßer Übermacht überwältigen.

Rücksichtslose Intelligenz

Sowohl die Republik als auch die Separatisten waren gezwungen, drastische Maßnahmen zu ergreifen, um in ihrem schnell eskalierenden Konflikt Schritt zu halten. Während die Republik Legionen von Klontruppen nutzte, um ihre Sternenjäger in die Schlacht zu führen, gingen die Separatisten einen völlig anderen Weg. Sie verzichten weitgehend auf organische Piloten und setzten stattdessen auf innovative Droiden-Sternenjäger-Technologie, um ihre Ziele zu erreichen.

Dieser neuartige Ansatz des Weltraumkampfes vermeidet nicht nur den Verlust lebender Piloten, sondern bietet auch weitere Vorteile. Vor allem Droidenjäger der Vulture-Klasse können eine Vielzahl von Manövern durchführen, die organische Piloten wahrscheinlich zerquetschen würden. Diese Jäger, die perfekt enge Kurven fliegen, können mit einer Geschwindigkeits-Eins Koiogran-Wende oder einer Geschwindigkeit-Zwei Tallon-Rolle schnell die Richtung ändern und sind somit eine unvorhersehbare Ergänzung für jede Separatistenstaffel.

Die Einführung von Droiden-Sternenjägern in X-Wing bringt auch eine neue Art des Denkens darüber mit sich, wie diese Schiffe gesteuert werden. Anstatt durch die Willkür eines einzelnen Piloten gesteuert zu werden, wird das Verhalten von Droidenjägern der Vulture-Klasse durch Programmierung und Protokollsätze bestimmt. Infolgedessen bringen diese Droiden-Sternenjäger die ersten auf 2 und 3 limitierten Schiffskarten mit sich.

Präzisionsjäger ist eine auf 3 limitierte Schiffskarte, von der ihr drei Exemplare in eure Staffel integrieren könnt. 

Bisher haben wir bei X-Wing zahlreiche auf 1 limitierte Karten gesehen, die verhindern, dass Spieler mehr als eine Karte mit diesem Namen in ihre Staffel aufnehmen. In der dritten Welle sind jedoch einige Karten mit zwei und drei Punkten vor ihrem Namen markiert, was bedeutet, dass ein Spieler die angegebene Anzahl von Karten in seine Staffel aufnehmen kann. Zum Beispiel kann eine Staffel die Karte Präzisionsjäger bis zu dreimal enthalten, was euch drei Droidenjäger der Vulture-Klasse gibt, die in der Lage sind, punktgenau zu treffen. Ebenso kann ein Prototyp von Haor Chall schnell auf eine sich ständig ändernde Schlacht reagieren und jede Staffel mit zwei von ihnen hat noch mehr Möglichkeiten, gegen feindliche Angriffe vorzugehen oder ihr Feuer auf sich zu ziehen.

Egal welche Programmierung ihr für eure Droidenjäger wählt, sie arbeiten am besten als vernetzte Einheit. Jeder Droidenkämpfer der Vulture-Klasse kann Berechnungsmarker von befreundeten Schiffen auf Distanz 0-1 ausgeben, um ihre Fokussierungsergebnisse sowohl zu Angriffs- als auch auf Verteidigungsergebnisse zu ändern, was sie in großen Schwärmen noch tödlicher macht. Einige Droidenjäger, wie beispielsweise DFS-081, verbessern diese Fähigkeit und laden benachbarte Schiffe dazu ein, einen Berechnungsmarker auszugeben, um alle kritischen Treffer gegen sie in normale Treffer umzuwandeln. Schon eine einzige Kette kritischer Treffer kann ausreichen, um einen Droidenjäger zu zerstören, so dass DFS-081 ein wertvolles Mitglied jeder Separatistenstaffel sein kann.

Schließlich mag es den Droidenjägern der Vulture-Klasse an der Raffinesse einzelner organischer Piloten fehlen, aber vielleicht ist kein anderes Schiff besser auf Asteroiden oder Trümmerwolken vorbereitet als eines, das mit Laufkrallen ausgestattet ist. Anstatt diese Hindernisse wie die meisten Schiffe zu umgehen, können Droidenjäger einfach ihre Laufkrallen öffnen, wenn sie ein Hindernis überschneiden, um schnell die Richtung zu ändern oder eine nützliche Angriffsplattform zu schaffen.

Nieder mit der Republik

Die Galaktische Republik wurde unter dem unerbittlichen Angriff der Separatisten an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Sammelt eure Droidenjäger und stürzt sie ein für alle Mal.

Der Konstrukte des Krieges Staffelpack erscheint mit dem Rest der dritten Welle im ersten Quartal 2019. Bestellt heute noch euer Exemplar bei eurem Händler vor Ort oder online!