Leben am Limit – Vorschau auf Kampf bei Star Wars: Outer Rim

12/06/2019  |  Star Wars, Outer Rim, Fantasy Flight Games

„Ein offener Kampf ist mir lieber als dieses heimliche Getue.“

–Han Solo, Star Wars: Eine neue Hoffnung

Die Anziehungskraft des Outer Rim zieht viele an, die Ruhm und Reichtum suchen, aber auch sie müssen einen Preis zahlen. Nur wenige werden zu Legenden, deren Name in schäbigen Kantinen geflüstert wird, der Rest fällt den Gefahren zum Opfer, die am Rande der Star Wars-Galaxis lauern. Physische Auseinandersetzungen sind fast immer sicher, wenn diese wagemutigen Schurken hinter Kopfgeldprämien her sind, gefährliche Jobs annehmen und Patrouillen überlisten.

Während einige Schmuggler Feuergefechte um jeden Preis vermeiden, schwelgen andere darin und betrachten sie als Weg zu Ruhm im Outer Rim. Mit Hilfe eurer Blaster könnt ihr mächtige Kopfgelder kassieren oder sogar die Patrouillenschiffe der berüchtigtsten Fraktionen der Galaxis zerstören. Aber zu viele Treffer können euch verlangsamen, und den Mund zu voll zu nehmen kann am Rand der Galaxis die ultimative Niederlage bedeuten.

Begleitet uns heute, wenn wir eine Vorschau auf Kampf in Star Wars™: Outer Rim werfen, dem Spiel um Kopfgeldjäger, Söldner und Schmuggler für einen bis vier Spieler.

Einfach Kämpfen

Jedes Schiff und jeder Charakter bei Outer Rim hat einen Kampfwert auf der eigenen Karte aufgedruckt. Diese Zahl repräsentiert die Anzahl der Würfel, die ihr bei einem Kampf werft. Im Weltraum nutzt ihr den Kampfwert eurer Schiffe, auf dem Boden den Bodenkampfwert eurer Charaktere. Eure Charaktere und eure Schiffe haben einen Ausdauer- respektive Hüllenwert. Falls der angesammelte Schaden durch Kampf oder Karten diesen Wert übersteigt, verliert ihr 3000 Credits, legt alle Geheimnisse ab, die ihr gesammelt habt und müsst euren nächsten Planungsschritt damit verbringen, eure Wunden zu heilen oder die Hülle eures Schiffs zu reparieren.

(englischsprachige Version)


Kopfgeldaufträge, Jobs, Patrouillen und Begegnungen können alle zu unterschiedlichen Formen von Kämpfen in euren Runden führen. Wenn ihr angewiesen werdet, einen Kampf gegen einen Nichtspieler-Charakter durchzuführen, müsst sowohl ihr als auch euer Gegner (repräsentiert vom Spieler zu eurer Linken) eine Anzahl von Würfeln werfen, die euren entsprechenden Kampfwerten entspricht. Der Kampfwert eurer Gegner ist normalerweise auf der Karte aufgelistet, die den Kampf initiiert, wie beispielsweise eine gezogene Begegnungskarte oder die Kopfgeldkarte des Charakters, den du angreifst.

Um einen Kampf zu beginnen, würfelt einfach und zählt die Anzahl der Treffer und Kritischen Treffer. Treffer zählen als ein Punkt Schaden, Kritische Treffer als zwei. Eure Gegner haben immer die Möglichkeit, ebenfalls zu würfeln; nichts im Outer Rim kommt ohne Kosten einher. Im Gegensatz zu Spielercharakteren haben Nicht-Spieler-Charaktere keinen Gesundheits- oder Hüllenwert und nehmen keinen Schaden, ihr gewinnt einfach den Kampf, wenn ihr mehr Schaden verursacht als sie.

Boba Fett zieht eine Begegnungskarte, die ihn gegen eine gefährliche Drachenschlange antreten lässt. Er hat einen Bodenkampfwert von 3, würfelt also drei Würfel, die vier Schaden anzeigen. Die Drachenschlange hat einen Kampfwert von 5, wirft also fünf Würfel, die drei Schaden zeigen. Obwohl Bobba Fett drei Schaden nimmt, hat er trotzdem mehr Schaden gewürfelt, gewinnt so den Kampf und die Belohnung, die auf der Begegnungskarte angezeigt ist. (englischsprachige Version)


Ihr könnt nur Kopfgeldaufträge erfüllen, wenn ihr es schafft, den dazugehörigen Kontakt im Kampf zu besiegen. Solltet ihr das nicht schaffen, müsst ihr das in der nächsten Runde versuchen, eventuell nach eurer Heilung, falls ihr besiegt wurdet. Patrouillen, Kopfgeldaufträge und Begegnungen erleiden keinen Schaden, den sie mit in die nächste Runde nehmen, was bedeutet, dass ihr sichergehen müsst, dass ihr alles für den Job habt, bevor ihr so einen Auftrag annehmt. Kämpfe während eines Jobs können ihre eigenen Konsequenzen haben, die auf der entsprechenden Karte aufgezeigt werden.

Natürlich können unterschiedliche Ausrüstung und Mods eure Kampfwürfe beeinflussen. Chewbacca ist mit einem Bodenkampfwert von 6 ein furchterregender Gegner und ein legendäres Ziel für Kopfgeldjäger. Mit einer DL-44 Schweren Blasterpistole, die eure Würfelanzahl erhöht, ist er jedoch einfacher zu besiegen. Andere Ausrüstung wie eine Ionenkanone lässt euch die Ergebnisse eurer Gegner manipulieren um euren Sieg zu ermöglichen. Selbst wenn eure Chancen schlecht stehen, ein bisschen Schurkenglück und Vorbereitung helfen dabei, euer Vermächtnis in der Star Wars-Galaxis zu sichern.


Spieler können sich gegenseitig angreifen, wenn ihnen dies eine Karte ausdrücklich erlaubt. In diesem Fall nehmen sowohl Charaktere als auch Schiffe Schaden, der Sieger ist immer noch derjenige, der den größten Schaden verursacht hat. Während ein nicht provozierter Angriff auf einen Spieler keine unmittelbaren Belohnungen bietet, können einige Fraktionen Kopfgelder auf Charaktere mit negativem Ruf erheben, was einen verlockenden Grund bietet, eure Mitschurken zu attackieren.

Jede Patrouille hat einen Schiffskampfwert. Wer gegen die Patrouille im Kampf besteht, erhält eine Belohnung. (englischsprachige Version)


Die Entscheidung, Patrouillen zu begegnen, kann zu Ruhm und Reichtum führen, aber es besteht auch die Möglichkeit, dass Patrouillen euch angreifen. Wenn ihr einen positiven Ruf bei einer Fraktion habt, könnt ihr euch bei euren Abenteuern direkt durch ihre Patrouillen bewegen. Wenn ihr bei einer Fraktion einen neutralen Ruf habt, müsst ihr eure Bewegung in der Planungsphase stoppen, wenn ihr eine ihrer Patrouillen auf einem Feld trefft. Von dort aus könnt ihr wählen, ob ihr ihnen während des Kampfschrittes begegnen möchtest, aber seid gewarnt, der Angriff auf eine Patrouille wird euren Ruf bei der entsprechenden Fraktion verringern. Sollte euer Ruf bei einer Fraktion negativ sein, müsst ihr deren Patrouillen begegnen, wenn ihr euch auf einem Feld mit ihnen befindet!

Showdown im Outer Rim

Ob mit einem Turbolaser am vertrauten Schiff oder einfach einem guten Blaster an der Seite, ein Schurke muss immer bereit sein für einen Kampf. Im ungezähmten Territorium des Outer Rim kann sich jeder Konflikt in einen Schusswechsel verwandeln. Wenn es um Ruhm geht: Werdet ihr alles tun, um an die Spitze zu kommen?

Findet euren Weg zu Ruhm und Ehre bei Star Wars: Outer Rim, jetzt vorbestellbar bei eurem Händler vor Ort!