Mars Attacks! Die Fraktion Mars in KeyForge: Ruf der Archonten

29/10/2018  |  Keyforge, Neue Spiele

„Wer sitzt eigentlich am Steuer?“
„Ich dachte, du.“
„Lass uns ... den Ältesten nichts davon erzählen.“

KeyForge versetzt euch in das wilde Wunderland des Schmelztiegels, wo ihr und eure Gegner in die Rolle von ätherischen Archonten schlüpft, die um die versteckten Schatzkammern des Planeten kämpfen. In Schlachten von Verstand und Stärke vereint ihr Mitglieder von drei der sieben Fraktionen des Schmelztiegels, balanciert ihre Stärken und Schwächen aus und bringt sie dazu, zusammenzuarbeiten, um den Sieg zu erringen.

Der Schmelztiegel verändert alle, die hierher gebracht werden, einige mehr als andere. Einige Fraktionen kämpfen darum, ein Gefühl kulturellen Ursprünglichkeit aufrechtzuerhalten. Sie halten an ihrer Heimatwelt fest und widersetzen sich jeder Veränderung, die der Schmelztiegel fördert. Die Marsianer sind eine solche Fraktion. Unter der Führung ihrer Ältesten versuchen die Marsianer, den Schmelztiegel zu erobern und sicherzustellen, dass auch auf diesem neuen Planeten der Mars weiterlebt.

Mit Vergnügen bieten wir euch heute einen näheren Blick auf das glorreiche Imperium der Fraktion Mars von KeyForge: Ruf der Archonten.

Gefahr aus dem Weltall

Das Marsianische Imperium ist zuerst vor ungefähr 200 Jahren auf dem Schmelztiegel gelandet und hat sich seitdem kaum verändert. Es benutzt immer noch fliegende Untertassen und verlässt sich auf klassische Waffen wie die Strahlenpistole vom Mars. Die Kriegsmaschinerie der Fraktion Mars hat auf dem Schmelztiegel einige Erfolge erzielt, aber sie sieht sich auch mit gefährlicheren Feinden konfrontiert, als sie es je zuvor erlebt hat, darunter Trolle und die Normale Erkältung.

Die kleineren marsianischen Soldaten werden von den hoch aufragenden, weisen Ältesten regiert. Unter der Führung dieser Ältesten, wie zum Beispiel Blypyp, sind die Marsianer jederzeit kampfbereit. Die Ältesten sind freier in ihren Entscheidungen als ihre Soldaten und in der Lage, etwas außer der ständigen Hingabe an den Mars zu verfolgen. Sie können sogar ihre eigene Persönlichkeit haben. Zum Beispiel ist „John Smyth“ fasziniert von den Kulturen fremder Planeten wie der Erde. „John Smyth“ teilt die Fähigkeit der Ältesten, Marskreaturen spielbereit zu machen, aber er ist auch schwer zu fassen, was ein wesentliches Merkmal der Kreaturen von Mars ist. Schwer zu fassende Kreaturen erleiden keinen Schaden, wenn sie das erste Mal in jeder Runde angegriffen werden. Auch wenn sie im Gegenzug keinen Schaden anrichten, zwingen schwer fassbare Kreaturen eure Gegner immer noch, mehrere Kreaturen zu erschöpfen, nur um einen einzigen Schlag zu landen.

Die Marsianer nutzen die große Vielfalt der Kreaturen auf dem Schmelztiegel, welche die Architekten gnädigerweise auf den Planeten gebracht haben, für die biologische Technik, um das perfekte Monster zu erschaffen. Eine der großartigsten Kreationen der Fraktion Mars ist die Ätherspinne. Obwohl dieses Tier im Kampf keinen Schaden verursacht, wird jeder Æmber, den dein Gegner gewinnen würde, stattdessen von der Ätherspinne gefangen genommen! Mit einer Stärke von Sieben stellt die Beseitigung dieses Hindernisses eine große Aufgabe für deinen Gegner dar. Ihr könnt diese Aufgabe noch schwieriger machen, indem ihr einen Yxilx-Beherrscher neben die Ätherspinne spielt, der sein Spott-Schlüsselwort benutzt, um euer Monster zu schützen.

Kampf um den Schmelztiegel

Trotz ihrer Fähigkeit, mit allen Kreaturen zu kommunizieren, hatten die Archonten in der Vergangenheit Schwierigkeiten mit den Mars-Ältesten, die sie als Bedrohung für die Reinheit des Mars betrachten. Aber auch die Ältesten können den Reiz der Belohnungen einer Archonten-Allianz nicht leugnen. Wenn es den ätherischen Wesen gelingt, eine der Schatzkammern des Schmelztiegels zu öffnen, teilen sie immer ihre Belohnung mit ihrem Team. Also erlauben die Ältesten einen gewissen Grad an Verbrüderung zwischen ihrer Fraktion und den Archonten, aber nie mehr als nötig.

Marsianer werden geklont und für den Kampf gezüchtet und dann mit Gefechtspheromonen und Ereignissen wie Weiche Landung kampfbereit ins Feld geschickt. Die marsianischen Soldaten mögen von kleiner Statur sein, aber was ihnen an körperlicher Größe fehlt, machen sie in Zahlen wett. Karten wie der Yxili-Marodeur und das Gedankennetzwerk werden mit jeder spielbereiten Mars-Kreatur im Spiel effektiver und erzeugen eine tödliche Synergie, die eure Gegner in einem Zug überwältigen kann. Vielleicht können Marsianer, entgegen der landläufigen Meinung, gute Verbündete sein. Vielleicht.

Distrikt Mars

Die Geschichten über die Marsianer zeichnen sie als isoliert, xenophob und aggressiv expansionistisch. Doch diese Geschichten scheinen stark übertrieben zu sein. Während die Ältesten eine solche Integration missbilligen würden, schleichen sich ihre Leute in verschiedenen Städte des Schmelztiegels und die allgemeine Meinung scheint zu sein: „Was die Ältesten nicht wissen, wird ihnen nicht schaden.“

Wenn sie einem Archonten-Team beitreten, können erfahrene marsianische Soldaten wie Ulyq Riesenmaul Mitstreiter aus verbündeten Häusern inspirieren, so dass sie kämpfen können, während Mars die aktive Fraktion ist. Wenn einer dieser Verbündeten verletzt wird, können die Marsianer die Erkenntnisse der Fraktion Logos nutzen, um ihn mit Vezyma Drohnendenker zu archivieren. Aber diese wandernden Marsmenschen müssen vorsichtig sein: Wenn ein Soldat aus der Reihe tanzt, nehmen es die wohlwollenden Ältesten auf sich, ihn mit kranialer Elektrokorrektur „sanft" zu korrigieren.


Die Fraktion Mars bringt auch unglaubliche Technologie in ihre Teams ein und präsentiert ihren Verbündeten Waffen wie die Mutter aller Kanonen, die selbst dann unglaublichen Schaden anrichten können, wenn keine marsianischen Soldaten auf dem Feld sind. Diese mächtigen Maschinen wurden einst von dem Cavorit angetrieben, der den marsianischen Heimatplaneten vergiftete und zum Untergang des Mars führte. Jetzt wird diese Technologie von Æmber betrieben, und bisher gab es keine negativen Nebenwirkungen.

Tatsächlich ist das Verlangen des Mars nach Æmber so groß, dass er unglaublich effizient bei der Sammlung der Substanz geworden ist. Der Störgreifer kann das Æmber eurer Feinde erbeuten und sie gleichzeitig zwingen, mehr Æmber auszugeben, um Schlüssel zu schmieden, und der Kristallcluster verdoppelt im Wesentlichen eure Erntefähigkeit jedes Mal, wenn eine Kreatur erntet. Wenn dein Gegner keine Karte wie Sanctums Gorm von Omm oder Logos’ Irre Killermaschine hat, die dieses Artefakt zerstören kann, ist der Kampf beendet, bevor er überhaupt begonnen hat.

Die rasanten Konfrontationen von KeyForge bieten der Fraktion Mars die Möglichkeit, ihre Stärke und ihren Stolz zu zeigen, aber wenn sie den Schmelztiegel vollständig erobern will, muss sie erst ihre Flotte von fliegenden Untertassen wieder aufbauen. Leider hält eine mysteriöse Kraft ihre Raumschiffe davon ab, die Atmosphäre zu verlassen.... so scheint es, dass das Marsianische Imperium vorerst hierbleiben wird.

Krieg der Welten

In den zwei Jahrhunderten seit ihrer Ankunft hat das Marsianische Imperium bereits drei Städte auf dem Schmelztiegel erobert und seine Macht wird nur noch wachsen. Kombiniert sie mit den anderen Fraktionen und entdeckt das perfekte Team, um die Schatzkammern des Schmelziegels zu öffnen. Ruhm dem Mars!

Ihr könnt euer Starter-Set von KeyForge: Ruf der Archonten und eure persönliche Sammlung von Archonten-Decks bei eurem Händler vor Ort oder online vorbestellen!