Science-Fiction Double Feature – Die Fraktionen Logos und Mars in KeyForge: Zeitalter des Aufstiegs

29/04/2019  |  KeyForge, Zeitalter des Aufstiegs

„Also, dieser nicht-tödliche Containment-Bereich; wie tödlich wollen Sie den?“

In KeyForge reist ihr zu dem unendlich vielfältigen Planeten des Schmelztiegels, auf dem ätherische Archonten in taktischen Schlachten aufeinanderprallen, während sie um die Kontrolle über die unbezahlbaren Schatzkammern kämpfen, die das volle Wissen und die Kraft ihrer Welt enthalten. Durch die Vereinigung von Mitgliedern aus drei der sieben Fraktionen des Schmelztiegels versuchen die Archonten, Æmber zu sammeln und gleichzeitig ihre Gegner lange genug hinzuhalten, um den Sieg zu erringen.

In Zeitalter des Aufstiegs, dem zweiten Set des weltweit ersten Unique Deck-Spiels, erhält jede der sieben Fraktionen des Schmelztiegels neue Kreaturen, Artefakte, Fähigkeiten und Technologien, die bei ihrem Streben nach Macht helfen, während die Welt weiter wächst und sich entwickelt.

Mit einem neuen Pool aus 204 zuvor ungesehenen Karten, die mit 166 sorgfältig ausgewählten Karten aus Ruf der Archonten gemischt wurden, werdet ihr mit diesem neuen Set euer KeyForge-Wissen noch einmal auf die Probe stellen. Außerdem warten neue Kräfte und Synergien nur darauf, von euch entdeckt zu werden.

englischsprachiges Vorschaubild


Titane der Titan-Industrie

Die Fraktion Logos ist Heimat der führenden Theoretiker und Ingenieure des Schmelztiegels. Viele dieser Intellektuellen arbeiten bei Titan Industries, wo sie Tag und Nacht unermüdlich hinter verschlossenen Türen schuften, um neue technologische Fortschritte zu erzielen, die ständig an die Grenzen des Möglichen stoßen. Im Zeitalter des Aufstiegs, erhaltet ihr einen besseren Zugang zu den Geheimnissen dieses Hauses.

Niemand auf dem Schmelztiegel kann sich daran erinnern, wie die Körper der ursprünglichen Logotarier aussahen – ob sie schon immer kybernetische Lebensformen waren oder ob erst gelernt haben, ihr fleischliches Selbst zurückzulassen und so ihr Leben zu verlängern, nachdem sie Zugang zu Æmber hatten. Unabhängig von den Ursprüngen dieser Praxis sind die Mitglieder der Fraktion Logos jedoch für ihre technologischen Körpererweiterungen berühmt geworden. Diese Modifizierungen maximieren die Effizienz, indem sie die körperlichen Bedürfnisse wie Schlaf und Nahrung minimieren. Zum Beispiel hat Pip Pip (Zeitalter des Aufstiegs, 116) zusätzliche Arme, die beim Bau seines Bleifußes helfen. Oder Professor Sutterkin (Zeitalter des Aufstiegs, 118), der niemals sein Studium unterbrechen muss und somit dauerhaft vom größten Lehrer des Schmelztiegels lernt – sich selbst. Aber der Logotarier, der das größte Upgrade durchlaufen hat, ist vielleicht der Hilfs-Bot (Zeitalter des Aufstiegs, 112) (von Freunden auch Momo genannt), der seinen Quanten-Todesstrahl installiert bekommen hat. Bedauerlicherweise wird der Bot, egal wie rein seine Wut auch sein mag, knuffig und liebenswert bleiben und so hat er auch nur eine Stärke von 1 vorzuweisen. Wenn ihr ihn jedoch ausspielt, könnt ihr jede Runde eine Nicht-Logos-Karte spielen, damit andere für ihn das Zerstören übernehmen können.

Diese Wissenschaftler und ihre Roboterhelfer sind ständig auf der Suche nach Effizienz und Verbesserung. Sie arbeiten daran, schneller als je zuvor mehr und mehr Æmber zu sammeln. Eine der Aktionen, die sie entwickelt haben, Doppelte Bruchstelle (Zeitalter des Aufstiegs, 109), enthält das neue Schlüsselwort Alpha. Dies bedeutet, dass es nur ausgespielt werden kann, bevor ihr etwas anderes in eurem Zug tut. Dies bedeutet auch, dass ihr euren Æmber Pool nicht füllen könnt, bevor ihr die Fertigkeit von Doppelte Bruchstelle nutzt, um euer Æmber zu verdoppeln. Wenn ihr allerdings von einem Nyzyk-Resonator (Zeitalter des Aufstiegs, 184) oder von Miasma (Zeitalter des Aufstiegs, 274) eingeschränkt werdet könnt ihr den Einfallsreichtum von Logos nutzen um diesen Rückschlag in eine Chance zu verwandeln.

englischsprachige Vorschau

Die größte Errungenschaft der Fraktion Logos ist jedoch das neue Experiment, das sie seit dem Beginn von Ruf der Archonten entwickelt haben. Mit der bevorstehenden Veröffentlichung von Zeitalter des Aufstiegs macht sich ihre harte Arbeit endlich bezahlt. Besessen davon, ihre Arbeit zu schützen, lässt ein Z.Y.X.-Forscher (Zeitalter des Aufstiegs, 123) euch die oberste Karte eures Decks oder Ablagestapels archivieren und ein Direktor von Z.Y.X. (Zeitalter des Aufstiegs, 127) lässt euch die oberste Karte eures Decks zu Beginn eures Zuges archivieren. Zu guter Letzt kommt das große Produkt ihres Experiments, Projekt Z.Y.X. (Zeitalter des Aufstiegs, 152). Es lässt euch eine archivierte Karte so spielen, als ob sie in eurer Hand wäre, und im aktiven Haus, wann immer es kämpft oder erntet. Mit diesen Karten wird die Mechanik des Archivieren weiter erforscht, indem der Fraktion Logos eine beispiellose Kontrolle über das Gebiet ermöglicht wird. Wenn ihr eure Arbeit also speichert, könnt ihr intelligenter und nicht härter arbeiten und werdet am Ziel sein, bevor euer Gegner überhaupt seine Gedanken sammeln konnte.

Eroberer vom Mars

Die Mitglieder des House Logos sind bekannt dafür, ihre Körper mit Technologie zu verbessern, aber sie sind nicht die einzigen. Die Fraktion Mars arbeitet, seit Ruf der Archonten das erste Mal in den Regalen stand, hart daran, seine Mitglieder in Monster zu verwandeln, die selbst den stärksten Sanctum-Rittern standhalten können. Der Yxlyx Stimwüter (Zeitalter des Aufstiegs, 209) hat eine unglaubliche Verwandlung durchgemacht, die ihn, mit vier Stärke und zwei Rüstung wesentlich stärker macht als die meisten Marsianer. Immer wenn dieser Soldat kämpft, kann er jeder Kreatur zwei zusätzlichen Schaden zufügen und sie an die Flanke schieben. Das macht es einfacher, für Karten wie Scharfauge (Zeitalter des Aufstiegs, 299) oder Speziallieferung (Zeitalter des Aufstiegs, 296) ein gutes Ziel zu erfassen, vorausgesetzt natürlich, ihr seid mit der Fraktion Schatten verbündet.

Neben denjenigen, die sich dafür entscheiden, ihre physische Form zu verbessern, erhält Fraktion Mars Aufwertungen, die jedes treue Mitglied eures Teams nutzen kann. Der Killzord Mk 9001 (Zeitalter des Aufstiegs, 201) mag zwar die Anzahl der Karten, die ihr zieht reduzieren, erhöht jedoch sowohl die Stärke als auch die Rüstung eurer gewählten Kreatur um zwei. Wenn ihr diese Aufwertung für einen von Brobnars Schlägern wie Ogopogo (Zeitalter des Aufstiegs, 26) nutzen könnt, könnt ihr sicher sein, dass eure Feinde vor eurer Wut erzittern.

Während die Fraktion Mars weiterhin neue Wege der Zerstörung erforscht, spiegelt der Fortschritt dieser Fraktion die fortlaufende Entwicklung von KeyForge insgesamt wider. Zeitalter des Aufstiegs erforscht und erweitert die Gameplay-Möglichkeiten von KeyForge nicht nur mit neuen Schlüsselwörtern, sondern auch mit neuen Kreaturen, die über Fähigkeiten verfügen, die auf dem Schmelztiegel nie zuvor gesehen wurden. Zum Beispiel nimmt der Gedankenwurm (Zeitalter des Aufstiegs, 168) die Kreatur in Besitz, die er bekämpft, und zwingt sie, ihren Nachbarn Schaden zuzufügen. Wenn ihr eine Kreatur mit dem Schlüsselwort Spott als Ziel wählen könnt, die eingesetzt wurde um schwächere Verbündete mit mächtigen Fähigkeiten zu schützen, kann ein einziger Treffer die gesamte Strategie eures Gegners zerstören und ihn in Schwierigkeiten bringen. So macht ihr die besten Verbündeten zu den schlimmsten Feinden. In der Zwischenzeit packt der Sammlerwurm (Zeitalter des Aufstiegs, 162) eure Feinde und zieht sie bei jedem Kampf in euer Archiv. Wenn du die Kreatur dann entführt hast, kannst du sie mit Destruktive Analyse (Zeitalter des Aufstiegs, 194) loswerden, um einer Kreatur aus den Reihen deines Gegners zusätzlichen Schaden zuzufügen. Mit fünf Rüstung, die der Gegner erstmal durchbrechen muss, bevor er dem Biest Schaden zufügt, wird das Aufhalten dieses sich schlängelnden Wesens für jeden Archonten eine Herausforderung darstellen.

Mit mehr Kontrolle über das gegnerische Team habt ihr möglicherweise mehr Spielraum, um mit Marsianischer Großmut (Zeitalter des Aufstiegs, 202) ein angemessenes Risiko einzugehen. Dabei verliert ihr sofort euer gesamtes Æmber, erhaltet jedoch zwei Karten für jedes verloren gegangene Æmber. Wenn ihr dies zu Beginn eures Spielzugs ausspielt, könnte es sein, dass ihr die Verluste direkt wieder ausgleicht, aber wenn ihr wartet und erst erntet, habt ihr die Chance, mehr Karten aus der aktiven Fraktion zu ziehen, um diese sofort auszuspielen. Bei einer so breiten Palette von Einsatzmöglichkeiten hängt die Wahl dieser Karte von der Art des Spielers und der Situation ab, in der ihr euch befindet. Ist es wichtiger, dass ihr euer Æmber – und ein bisschen mehr – zurückbekommt, oder ist es wichtiger, den Gegner auf der Stelle zu verlangsamen, egal wie viel es euch kostet? Wie viel würdet ihr opfern, um zu gewinnen? Berechnet eure Risiken sorgfältig, denn die Mars-Ältesten sind nicht gerade für ihre Gnade bekannt.

Willenssache

Während sich einige der anderen Fraktionen des Schmelztiegels auf rohe Gewalt oder Verrat verlassen können, um zu gewinnen, wissen Logos und Mars, dass die wahre Macht in ihrem Kopf liegt. Und mit einer Vielfalt an Nadeln und Sonden sind sie besser gerüstet als alle anderen, um das volle Potenzial dieses Geistes freizusetzen. Durch das Verständnis eures Feindes, eures Verbündeten und eurer selbst werdet ihr die Geheimnisse der Schatzkammern entdecken und die volle Macht des Schmelztiegels erlangen.

Schaut nach KeyForge: Zeitalter des Aufstiegs, wenn es im zweiten Quartal 2019 in den Einzelhandel kommt. Ihr könnt euer Exemplar vom KeyForge: Zeitalter des Aufstiegs Zwei-Spieler-Starter-Set und eure persönliche Sammlung von einzigartigen KeyForge: Zeitalter des Aufstiegs Archon Decks schon heute bei eurem Händler vor Ort oder online vorbestellen.