Tanz des Verderbens - Die Fraktion Dis in KeyForge: Ruf der Archonten

03/10/2018  |  Keyforge, Neue Spiele

 „Einst dachte ich, die Seelen dieser Kreaturen könnten gerettet werden. Heute weiß ich es besser.“ 

–Champion Anaphiel

KeyForge entführt euch in die Welt des Schmelztiegels, einem künstlichen Planeten, auf dem alles möglich ist. Im Laufe der Jahrhunderte haben die Architekten diesen Planeten in Schichten aufgebaut, die sich ständig neu aufbauen und erneuern. Aber direkt unter der Oberfläche beherbergt der Schmelztiegel ein dunkles Geheimnis. Dämonische Kreaturen wimmeln inmitten der Struktur, welche die Schichten des Planeten teilt und ihnen als ihr persönlicher Spielplatz voller Gefängnisse und Höllenöfen dient.

Über die Kreaturen, die diese dunklen Tunnel als Zuhause bezeichnen, ist wenig bekannt, aber wenn sie aus der Dunkelheit kriechen, um sich dem Team eines ausgewählten Archonten anzuschließen, können nur wenige die Wirksamkeit ihrer rücksichtslosen Methoden leugnen. Heute sind wir stolz darauf, mit euch einen genaueren Blick auf die dämonische Fraktion Dis von KeyForge: Ruf der Archonten zu werfen.


Seelenräuber

Seit unzähligen Jahren beziehen die Architekten Ressourcen von Planeten aus allen Galaxien, um den Bau des Tiegels fortzusetzen. Der Planet scheint in Schichten aufgebaut worden zu sein, obwohl das niemand wirklich sicher sagen kann. Über den Schmelztiegel verstreut finden sich die Ruinen vergangener Zivilisationen, und unter der Oberfläche des Planeten befindet sich eine verdrehte Unterwelt, in der Teufelchen und Dämonen gedeihen.

Entgegen der Gerüchte, die auf der Oberfläche grassieren, sind die Dämonen von Dis Kreaturen aus Fleisch und Blut. Ihre ungewöhnliche Beschaffenheit verleiht ihnen jedoch nur ein seltsames Halb-Leben, in dem sie von allein weder Schmerzen noch Freude erleben können. Stattdessen stehlen sie diese Emotionen von den anderen Kreaturen des Schmelztiegels und nutzen die psychoreaktiven Eigenschaften von Æmber, um sie zu behalten. Dieser gierige und verzweifelte Hunger wird in Kreaturen wie dem Grubendämon und Schlurfer gezeigt, die aktiv Æmber aus dem Vorrat eures Gegners stehlen und zu eurem eigenen hinzufügen. Diese kostbare Substanz ist vielleicht das Einzige, was diesen Dämonen etwas gibt, was an Empathie herankommt. Warum sollten sie also nicht so viel wie möglich davon horten?

Noch mehr als für ihre Gier sind die Dämonen von Dis berühmt – oder eher berüchtigt – für ihre Rücksichtslosigkeit. Im Kampf ist es ihr Ziel, ihren Gegner nicht zu besiegen, sondern ihn zu zermalmen, und dieser Durst nach Zerstörung führt oft zu Verlusten in den eigenen Reihen. Aktionen wie Drei Tode zerstören einfach die drei stärksten Kreaturen, egal ob sie Verbündete oder Feinde sind. Andere Karten gehen einen Schritt weiter, indem sie einen dauerhafteren Tod einführen, als es normalerweise auf dem Schmelztiegel der Fall ist. Zum Beispiel wird ein Feind verbannt, der im Kampf gegen den Seelendieb zerstört wird. Durch das Verbannen landet eine Karte nicht nur auf dem Ablagestapel, sondern sie wird auch aus dem Spiel genommen. Mit anderen Worten, euer Gegner kann diese Karte für den Rest des Spiels nicht mehr gegen euch verwenden. Selbst wenn es ihm gelingt, sein Deck durchzuspielen, seinen Ablagestapel zu mischen und das Deck wieder aufzufüllen kommt die verbannte Karte nicht wieder ins Spiel. Natürlich wird die regenerative Natur des Schmelztiegels die Karte wiederbeleben und sie nach dem Kampf ins Deck eures Archonten zurückbringen, aber das ist immer noch ein grausamer Trick, den die Fraktion Dis besser als jede andere Fraktion auf dem Planeten beherrscht.

Krieger in Flammen

Archonten sind die einzigen Wesen, die wirklich mit den dämonischen Mitgliedern der Fraktion Dis kommunizieren können. Schließlich sind sie mit der Fähigkeit gesegnet, mit allen Lebewesen sprechen zu können. Für sie sind diese Kreaturen (und ihre Hingabe, den extremsten Emotionen nachzugehen) richtiggehend faszinierend. Einige Archonten, die sich bemühen, die Sterblichkeit zu verstehen, bitten die Dämonen sogar, sie in die Konzepte von Schmerz und Angst einzuführen. Wenn ihr die Kontrolle über eure eigenen Archonten-Decks übernehmt, könntet ihr diese natürliche Grausamkeit nutzen.

Wenn ihr gewillt seid, eure eigenen Teammitglieder für eure Ziele zu opfern, seid ihr bei den Kreaturen von Dis gut aufgehoben. Die Kreatur Dämonischer Wächter lässt euch die wichtigsten Kreaturen auf dem Spielfeld einschätzen und beschützen, indem ihr zwei Schaden von einer Kreatur heilt und diesen Schaden einer anderen Kreatur zufügt. Ihr könnt euch entscheiden, den Schaden einer gegnerischen Kreatur auszuteilen, aber ihr könnt es auch benutzen, um ein eigenes Staubteufelchen zu töten, was euch zwei Æmber einbringt.

Außer ihrer moralisch fragwürdigen Methoden, Æmber zu gewinnen, besitzt Dis auch den Schlüssel zu einer der tödlichsten Fallen, in die man bei KeyForge seinen Feind locken kann. Wenn ihr die Verdammnis-Bibliothek besitzt, könnt ihr Karten archivieren und für den richtigen Moment aufbewahren. Dies ist ein idealer Ort, um den Schlüsselhammer aufzubewahren, der die beispiellose Macht hat, einen feindlichen Schlüssel zu ungeschmiedet zu machen, wenn er in der vorigen Runde geschmiedet wurde. Euer Gegner erhält sechs Æmber im Austausch, aber wie wir bereits gesehen haben, kennt die Fraktion Dis viele Tricks, um diesen Æmber wegzuschnappen. Aber ihr müsst darauf achten, dass ihr nicht zu lange wartet, um diese Aktion zu nutzen. Wenn der Gegner seinen dritten Schlüssel schmiedet, endet das Spiel sofort und ihr habt keine Chance, seinen Sieg rückgängig zu machen.

Gefangen in der Dunkelheit

Die meisten anderen Fraktionen des Schmelztiegels sind verständlicherweise misstrauisch gegenüber den dunklen Kreaturen der Fraktion Dis, aber wenn sie unter dem Banner eines Archonten vereint sind, können sich diese Dämonen als wertvolle Verbündete erweisen. Während diese Kreaturen unbestreitbar aus Fleisch und Blut (oder zumindest Haut und Eiter) bestehen, haben sie unnatürliche Fähigkeiten, die außerhalb der Fraktion Dis niemand verstehen kann. Erhebt euch! kann alle verstorbenen Kreaturen einer ausgewählten Fraktion von eurem Ablagestapel auf eure Hand zurückbringen, wohingegen die Pforte nach Dis jede Kreatur im Spiel zerstört. Diese Zerstörung kann sich als sehr nützlich erweisen, wenn eines eurer Decks außer Dis auch Logos enthält, mit Charakteren wie Dexter und Smoko der Forscher, die zusätzliche Fähigkeiten auslösen, wenn sie zerstört werden.


Andererseits findet ihr in euren Decks vielleicht einen Poltergeist, der euch die Möglichkeit gibt, ein von einem beliebigen Spieler kontrolliertes Artefakt zu benutzen und es dann zu zerstören. Natürlich könnt ihr diese Aktion nutzen, um ein Artefakt eures Gegners zu benutzen, ihr könnt aber auch ein Nicht-Dis-Artefakt aus eurem eigenen Deck verwenden. Die Fraktion Schatten bietet einige besonders schöne Artefakte und spielt mit der Idee, dass Dis alles opfert, um Æmber in ihre Krallen zu bekommen. Zielsuchender Dorn kann einer Kreatur, ob befreundet oder gegnerisch, eine kleine Menge Schaden zufügen und ein Æmber erhalten, wenn die Kreatur zerstört wird, während der Skelettschlüssel einer befreundeten Kreatur erlaubt, ein Æmber zu erbeuten. Natürlich sind diese Karten mächtiger, wenn man sie mehrmals verwenden kann, aber wenn man ein Artefakt im richtigen Moment benutzt, könnte man seinen Gegner daran hindern, in der nächsten Runde einen Schlüssel zu schmieden. In einem rasanten Kartenspiel wie KeyForge kann dies den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Die tödlichen möglichen Kombinationen zwischen diesen beiden Häusern beweisen nur, dass nichts so gut zusammenpasst wie Dunkelheit und Dämonen.

Schleichendes Vergessen

Wenn die Archonten ihre Teams in den Kampf führen, werden die Emotionen mit Sicherheit hochkochen, und die Mitglieder der Fraktion Dis bereiten sich auf das das Festmahl an Gefühlen vor. Wenn ihr es wagt, diesen dunklen Kreaturen zu vertrauen, lassen sie eure Feinde verschwinden, wenn alles aus ihren dämonischen Kräften herausholen könnt. Und das zum überschaubaren Preis eurer Seele.

Ihr könnt euer Exemplar von KeyForge: Ruf der Archonten und eure Sammlung von Archonten-Decks heute bei eurem Händler oder online vorbestellen. Oder ihr schaut nach dem Spiel, wenn es im vierten Quartal 2018 in die Läden kommt.