Trandoshanischer Terror – Vorschau auf die Bossk Agenten Erweiterung für Star Wars: Legion

11/06/2019  |  Star Wars, Legion, FFG

Erweiterung Bossk für Star Wars Legion

„Res luk ra’auf.“

–Bossk, Star Wars: Das Imperium schlägt zurück

In einer Galaxis, die von einer zunehmend aufmüpfigen Rebellion heimgesucht wird, verlässt sich das Galaktische Imperium immer mehr auf die Talente eines Kaders von berüchtigten Kopfgeldjägern, der seine Streitkräfte verstärken und hochrangige Rebellenanführer zur Strecke bringen soll. Zu den gefürchtetsten Jägern zählt der kaltblütige Bossk.

Unerbittlich und brutal effizient hat sich dieser reptilische Krieger einen Ruf erarbeitet, der nur von dem berüchtigten Boba Fett erreicht wird. Sein Erfolg ist zumindest teilweise das Ergebnis seiner einzigartigen trandoshanischen Physiologie, die es ihm ermöglicht, normalerweise tödliche Wunden mit erstaunlicher Geschwindigkeit zu heilen. Wenn imperiale Militärkommandanten ein Ziel im Sinn haben, können nur wenige die rohe Wildheit und List von Bossk erreichen. Bald könnt ihr die Feuerkraft und Wildheit dieses geborenen Jägers nutzen: Mit der Bossk Agenten Erweiterung für Star Wars™: Legion.

Diese Erweiterung enthält eine aufwendig detaillierte, unbemalte Bossk-Miniatur, mit der ihr eure Star Wars: Legion-Sammlung erweitern könnt. Bossk ist einzigartig unter den imperialen Agenten und kann sich eurer Armee in einer von zwei Posen anschließen: Ihr könnt ihn mit seinem furchterregenden Relby-v10-Mörsergewehr darstellen oder er kann eine tödliche Dioxis-Bombe vorbereiten, wenn er in den Kampf zieht. Zusätzlich zur Miniatur sind eine Einheitenkarte, die alle Fähigkeiten von Bossk beschreibt, sowie seine drei speziellen Kommandokarten enthalten, mit denen ihr sein volles Potenzial ausschöpfen könnt. Drei Aufwertungskarten runden diese Erweiterung ab und helfen euch, Bossk mit fortgeschrittenem Training oder Spezialausrüstung zu modifizieren.

Lasst uns gemeinsam einen Blick auf alles werfen, was in der Bossk Agenten-Erweiterung enthalten ist.

Die Abbildung zeigt englischsprachiges Material.

Reptilische Wildheit

Bossk ist ein furchterregender Feind für jede Rebellenstreitmacht. Der Trandoshaner, der von seinem modifizierten YV-666-Frachter, dem Reißzahn, aus operiert, hat sich einen Ruf als einer der effektivsten Kopfgeldjäger in der Galaxis erworben, indem er sich den Stärksten der Galaxis stellt und sie besiegt. Seitdem er in den Dienst des Imperiums getreten ist, gedeiht Bossk weit hinter den feindlichen Linien und verfolgt seine Beute mit zielstrebiger Blutgier.

Die Abbildung zeigt englischsprachiges Material.

Wie Boba Fett ist auch der Trandoshaner in der Lage, Kopfgeldern hinterherzujagen, die auf feindliche Kommandanten und Agenten ausgesetzt wurden. Mit seinen tödlichen Kampffähigkeiten dürfte es Bossk wenig Mühe bereiten, sein Ziel aufzuspüren und zu besiegen, egal welche anderen Ziele eure Armeen verfolgen mögen. Sein Relby-V10-Mörsergewehr macht ihn nicht nur aus der Ferne zu einer Bedrohung, sondern hat auch die Feuerkraft, den Rückzug eines Gegners so lange zu verlangsamen, bis Bossk nah genug für einen Nahkampfangriff ist. Dabei geben ihm seine langen Krallen einen klaren Vorteil, indem sie ihn durch die Verteidigung des Feindes durchdringen lassen, egal welche Art von Rüstung er trägt.

Während seine Krallen eindeutig einer Karriere als Kopfgeldjäger förderlich sind, weist Bossk zusätzlich einige andere Eigenschaften auf, die ihn zu einem furchterregenden Krieger machen. Wenn ein Gegner ihn überrascht und ein paar Treffer landet, gerät Bossk in Wut, nachdem er zu viel Schaden erlitten hat, und wirft sich mit erneutem Eifer in den Kampf. Weit entfernt von einer unkontrollierbaren Wut, kann er sich auch in eine Reptilische Raserei versetzten, die ihn noch rücksichtsloser und effizienter macht. Ob er nun seine Krallen oder einen Blaster benutzt, Bossks Angriffe können mit der Jäger-Aufwertung verstärkt werden, um Bossk noch brutaler gegen verletzte Ziele einzusetzen.

Die Abbildung zeigt englischsprachiges Material.

Aber Angriffe sind nicht die einzige Verwendung, die Bossk für seine Krallen gefunden hat. Sie machen ihn auch zu einem erfahrenen Kletterer, der von dem unwegsamen Gelände, das andere Spezies verlangsamt, nicht behindert wird, so dass ihm nur wenige Ziele entkommen können. Andererseits kann eine solche unerbittliche Verfolgung Bossk verwundbar für Angriffe machen. Wenn sich das Schlachtenglück gegen ihn wendet, kann er sich jederzeit vorübergehend zurückziehen und hoffen, dass seine natürliche Regeneration ihm hilft, sich von seinen Wunden zu erholen. Nach der Aktivierung kann Bossk bis zu drei weiße Verteidigungswürfel würfeln und für jedes nicht leere Ergebnis eine Wunde entfernen. Mit sieben Wunden und der Fähigkeit, sich durch Regeneration zu heilen, gehört der Trandoshaner zu den widerstandsfähigsten Trupplern bei Star Wars: Legion.

Wenn Bossk den zusätzlichen Siegpunkt, den ein Kopfgeld mit sich bringen kann, nicht erreicht, ist es genauso effektiv, mit ihm große Gruppen von Feinden zu zerlegen. Neben den Niederhaltenden Effekt seines Mörsergewehrs habt ihr mehrere einzigartige Befehlskarten zur Auswahl. Bossks Grausame Munition zum Beispiel kann eine tödliche Dioxis-Ladung erzeugen, die später nach Belieben detoniert werden kann. Diese tödliche Bombe bringt mit Gift eine neue Bedingung in Star Wars: Legion. Truppler, die von Gift-Markern betroffen sind, erhalten am Ende ihrer Aktivierung einen einzelnen nicht abwehrbaren Schaden, bevor sie den Marker ablegen! In Verbindung mit der anfänglichen Explosion sollte eine Runde Gift ausreichen, um alle Überlebenden zu erledigen.

Chewbacca und die Rebellentruppler haben einen Gift-Marker, also erleiden alle eine Wunde am Ende ihrer Aktivierung.

Wenn er nicht mitten im Geschehen ist, kann Bossk auf den perfekten Moment warten. Für Ziele, die Deckung nutzen, um seinen tödlichen Klauen und Dioxis-Aufladungen zu entkommen, kann der Kopfgeldjäger Auf der Lauer liegen, um seine Chancen zu erhöhen. Als Drei-Kreise-Karte ist Bossk fast sicher, dass er nach einem Feind aktiviert wird, wodurch er einen immer nützlichen Ziel-Marker erhält. Zusammen mit Scharfschütze und seiner Relby-v10 kann der Trandoshaner selbst die am stärksten befestigten feindlichen Positionen zerstören.

Entfesselt euren Zorn

Mit seinen jahrzehntelang in der Unterwelt trainierten Fähigkeiten ist Bossk eine furchterregende Gefahr für jeden Rebellenkommander. Unaufhaltsam und fähig, tödliche Wunden auszuhalten, kann er Ziele verfolgen, die andere, weniger fähige Jäger ablehnen. Wenn Giftwolken und Mörsergeschosse das Schlachtfeld umgestalten, empfiehlt sich für unglückliche Ziele der Rückzug.

Schaut im zweiten Quartal 2019 nach der Bossk Agenten-Erweiterung bei eurem Händler vor Ort. Bestellt dort oder online euer Exemplar vor!