Zwei Spiele zum 10-jährigen Jubiläum – Asmodee zweimal zum Graf Ludo nominiert

28/08/2018  |  Preise

Ein Spiel muss nicht nur gut sein, es muss auch gut aussehen und die Materialien müssen gut funktionieren. Spiele, die alle drei Kriterien erfüllen werden jedes Jahr durch eine fachkundige Jury für den Deutschen Spielgrafikpreis Graf Ludo ausgewählt. Dieses Jahr wird der begehrte Grafikpreis zum zehnten Mal vergeben und wir freuen uns, dass gleich zwei Spiele unserer Partner auf der Liste sind. Mit When I Dream von Repos und Photosynthese von Blue Orange wurden zwei wunderschöne, fesselnde und insgesamt hochwertig gestaltete Spiele für die beste Familienspielgrafik nominiert.

In When I Dream bedeckt ein Spieler seine Augen und beginnt zu träumen. Die anderen Spieler sind Traumgeister, die wunderschön illustrierte Karten mit einem einzigen Wort beschreiben müssen. Nicht nur die bildgewaltigen Illustrationen, sondern auch der thematisch passend gestaltete Spielplan mit 3D-Bett als Kartenhalter machen When I Dream zu einem besonders gut gestalteten Spiel.

Photosynthese transportiert die Spieler direkt in den Wald. Auf einer kleinen Lichtung herrscht ein spannender Wettkampf um die besten Plätze für die Bäume. Auch hier wurde das Spielmaterial wunderschöne illustriert und auf ein besonderes Spielgefühl Wert gelegt. Dreidimensionale Bäume in unterschiedlichen Größen simulieren das Wachstum vom Samen bis zum großen Baum.

Neben When I Dream und Photosynthese wurde noch Chickwood Forest von Zoch für die beste Familienspielgrafik nominiert.